PlayNation Artikel Star Wars: Battlefront

Star Wars: Battlefront - Alle wichtigen Infos zur Beta!

Von Ben Brüninghaus - Special vom 09.09.2015 - 12:39 Uhr
Star Wars: Battlefront Screenshot

In einer kurzen Übersicht haben wir alle relevanten Informationen zur anstehenden Beta von Star Wars: Battlefront für euch zusammengetragen. Alles, was es zu beachten gilt, wo ihr euch anmelden könnt und wer an der Beta teilnehmen darf, haben wir für euch beantwortet. 

Das Jahr 2015 steht gänzlich im Zeichen der Macht. Am 18. Dezember 2015 geht es im Star Wars-Universum abermals zur Sache, wenn Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht in den Kinos erscheint. Passend zu den Abenteuern der Jedi und der Sith, wird die Veröffentlichung des kommenden Reboots zu Star Wars: Battlefront zeitnah zum Film angestrebt, was marketingtechnisch selbstredend am meisten Sinn ergibt.

Doch bevor der Multiplayer-Shooter am 17. November 2015 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One erscheint, ist es bereits im Oktober möglich, sich einen ersten Eindruck vom neuen Battlefront-Ableger zu verschaffen. Denn für Anfang Oktober hat Electronic Arts den Start einer öffentlichen Beta zugesichert, der für alle Interessenten zugänglich sein wird. Seitens DICE möchte man diesen Beta-Test vor allem im Hinblick auf technische Feinheiten nutzen, um abschließend die Stabilität der Server und andere wichtige Details kontrollieren und gegebenenfalls anpassen zu können.

Wer wird zur Beta eingeladen und wer nicht?

Im Vorfeld wurden keine Bedingungen seitens EA und DICE bekanntgegeben, was für Verwirrung innerhalb der Community sorgte. Ferner wurde spekuliert, ob es Vorbestellern des Hauptspiels vorbehalten bleibt, einen Blick auf die Beta zu werfen. Doch keine Sorge, EA hat Entwarnung gegeben! So wird jeder Interessent, der über eine entsprechende Plattform verfügt, an der Beta teilnehmen können. Das heißt, es wird möglich sein einen Blick in das Spiel zu werfen, bevor ihr euch zum Kauf entscheiden müsst.

Wo kann ich mich für die Beta eintragen?

Diejenigen, die Interesse an der Beta von Star Wars: Battlefront haben und teilnehmen möchten, werden sich in Bälde auf der offiziellen Webseite registrieren können. Sobald die Beta startet, werden wir euch die offiziellen Kanäle umgehend mitteilen, damit ihr pünktlich zum Start dieser informiert werdet. Außerdem braucht ihr euch nicht um mangelnde Plätze zu sorgen, denn die Stückzahl der Betakeys ist nicht limitiert! Der Beta-Test ist über Origin für den PC, für die PlayStation 4 und die Xbox One vorgesehen.

Was gilt es während der Beta zu beachten?

EA hat kommuniziert, dass die Spielfortschritte, Erfolge, Charaktere, Charakterdaten und andere Werte wie zum Beispiel Statuskennzeichnungen nach dem Beenden der Beta verloren gehen. Das heißt, ihr werdet all dies nicht mit ins Hauptspiel übnehmen können und fangt nochmal bei Null an. Denn es handelt sich hierbei um Pre-Release-Software, die Fehler und Mängel aufweisen könnte.

Welcher Modus und welche Helden sind spielbar?

Im Beta-Test wird es möglich sein verschiedene Spielmodi auszuprobieren. So stehen der Kampfläufer-Angriff-Modus auf Hoth, die Überlebensmission auf Tatooine sowie der vor kurzem von DICE vorgestellte Modus Abwurfzone (Drop Zone) zur Auswahl. Hier kämpfen insgesamt 16 Spieler aufgeteilt in zwei Teams um die sogenannten Pods. Diese fallen in regelmäßigen Abständen auf bestimmte Punkte innerhalb des Schlachtfelds und müssen eingenommen werden. Gewonnen hat schließlich das Team, das als erstes fünf dieser Pods erobert hat oder wenn die zehn Minuten einer Partie verstrichen sind. Alle Infos und weitere Details zu dem Modus Adwurfmodus findet ihr innerhalb unserer entsprechenden News.

Zudem dürfen der Jedi-Ritter Luke Skywalker und der Sith Darth Vader als Heldenklasse angespielt werden.


Wissenswertes zur Beta: Star Wars Battlefront Companion und Matchmaking

Mit dem Start der Beta wird der Star Wars Battlefront Companion ins Rennen geschickt, über den verschiedene Waffen oder Sternkarten einzusehen sind, welche gegen entsprechende Credits eingekauft werden können. Diese erhaltet ihr im Laufe des Spiels. Zudem sind dort alle eure Statistiken verzeichnet. Ebenfalls enthalten ist das Strategie-Kartenspiel 'Basiskommando', mit dem sich Ingame-Credits verdienen lassen.

In der Beta und in Star Wars: Battlefront allgemein wird es keinen Server-Browser geben, wie man ihn beispielsweise aus Battlefield 4 kennt. Einzig und allein ein Matchmaking-System wird euch an dem Kampfgeschehen von Battlefront teilhaben lassen. So werden die Spieler mit anderen Kämpfern ihrer Stärke zusammen in einen Pool geworfen und dürfen sich übers Netzwerk bekriegen.

Electronic Arts warnt vor Fake-Seiten!

Es sind bereits einige Fake-Seiten im Umlauf, die eine Anmeldung zur Beta von Star Wars: Battlefront versprechen. Lasst hierbei bitte äußerste Vorsicht walten und meldet euch nur nach Bekanntgabe von vertrauenswürdigen Seiten dort an! Matthew Everett von EA gab zu verstehen, dass die Abwicklung über folgende URL stattfinden wird: Star Wars EA

KOMMENTARE

News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Das sind die besten Schnäppchen in dieser Woche!