PlayNation Artikel Hearthstone

Hearthstone - Beschwörer-Schlachten mit Suchtpotenzial

Von Lucas Grunwitz - Test vom 08.07.2015 - 21:01 Uhr
Hearthstone Screenshot

Beschwörungsmagier streifen durch das Land - Grund genug einmal in Deckung zu gehen, wenn man sieht, was die teilweise aus dem Hut zaubern. In der neuen Runde Kartenchaos erwarten uns wahrlich spannende Matches mit richtigem Suchtpotenzial. Zieht in die Schlacht der zufälligen Magier-Diener.

Neue Woche, neues Kartenchaos: Wer Lust hat, sich auf ein Match mit mächtigem Glücksfaktor einzulassen, ist in dieser Kartenchaos-Woche des Onlinegames Hearthstone wahrlich an der richtigen Adresse. Mit jedem gewirkten Zauber beschwört ihr ein zufälliges Monster derselben Preisstufe auf euer Feld. Das bedeutet wiederum eine heftige Zauberschlacht mit starkem Dienerverschleiß.

Von Beginn an können wir sagen, dass uns das Szenario dieser Woche vollends überzeugt hat. Durch das Wirken kostengünstiger Zauber kommt mit jeder gewählten Klasse schnell Tempo ins Spiel und bringt teils richtig beeindruckende Spielsituationen hervor. Das zeigt sich insbesondere daran, wenn man anfängt mit den wirklich starken Zaubern das Spielfeld umzudrehen: Einmal ein Flammenstoß des Magiers für sieben Manakristalle gespielt und während ihr einen Großteil des gegnerischen Spielfeldes säubert, kriegt ihr obendrein noch ein Monstrum der Stufe 7 spendiert. Gar nicht angefangen beim Priester: Nicht nur, dass ihr eurem Feind mit Gedankenkontrolle ein beliebiges Monster wegschnappt, nein, ihr kriegt noch einen Diener wie Todesschwinge oder einen der Riesen gratis dazu. Eines ist auf jeden Fall klar: Auch wenn es in einem gewissen Moment echt gut für einen aussieht, darf man die Hand des Gegners niemals unterschätzen. Das Blatt kann sich schneller wenden als man überhaupt Ragnaros sagen kann.

An negativen Punkten fällt uns da eigentlich nicht mehr viel ein. Klar, das klassische Problem der Langzeitmotivation bleibt bestehen, aber mal ganz im Ernst: Wer tatsächlich auf der Suche nach Matches der anderen Art ist, dürfte auch über die Belohnung hinaus einen Besuch im neuen Spielmodus wagen. Zumindest wir haben noch immer viel Spaß dabei einige richtig eindrucksvolle Kombinationen zu spielen und auch zu sehen, was der Gegner doch noch aus dem Hund zaubert, um uns die Hölle heiß zu machen. Das Sahnehäubchen dazu ist auch noch die Tatsache, dass man sich zur Abwechslung auch mal problemlos irgendeine Klasse aussuchen kann, ohne heftige Nachteile zu leiden und von Anfang an für eine Niederlage prädestiniert zu sein. Ganz im Gegenteil: Schön zu sehen, wie sich ein Face-Hunter spielt, der mit diesem Szenario noch heftiger agieren kann - oder ein Control-Warrior, der seine Masse an Schilden womöglich noch höher ziehen kann, wenn er die neuen Diener geschickt mit der Rüstungsschmiedin kombiniert. Blizzard hat da ein gesundes Mittelmaß gefunden und es geschafft ein durchweg schönes Spielerlebnis aus dem Hut zu zaubern. 

Unser schnelles Fazit: Fast perfekt! Mehr bleibt uns da eigentlich nicht zu sagen. Die Kombination aus Einzigartigkeit, schnellem Spiel und neuen Spielerfahrungen macht das Kartenchaos in dieser Woche zu einer richtig schönen Abwechslung. Belohnung hin oder her, aber wir für unseren Teil werden auch über die Standardbelohnung hinaus ein paar Matches in der wilden Runde wagen und freuen uns jetzt schon einige schöne Spielkombinationen zu Gesicht zu bekommen.

KOMMENTARE

News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Die besten Angebote der Schnäppchen-Woche im Überblick