PlayNation Artikel World of Warcraft

World of Warcraft - So meistert ihr Draenors legendäre Questreihe

Von Maximilian von Heyden - Guide vom 30.11.2014 - 12:57 Uhr
World of Warcraft Screenshot

Es wird wieder legen.. - wartet, es kommt gleich - ..där in World of Warcraft. Wie schon bei Mists of Pandaria besteht auch bei Warlords of Draenor die Möglichkeit, eine spezielle Questreihe parallel zur Handlung der Erweiterung zu bestreiten. Dabei wird sich die Handlung über den kompletten Spielverlauf des Add-ons ausdehnen. Als Belohnung winkt ein Ring, der mit jedem abgeschlossenen Kapitel mehr Macht und schließlich legendäre Qualität erhalten wird. Dieser Guide hat den Anspruch euch Schritt für Schritt zu erklären, mit welchen Tricks ihr näher an Khadgars legendären Ring kommen könnt. Da die legendäre Questreihe noch lange nicht vollständig bekannt ist und mit jedem Content-Patch erweitert wird, wird auch dieser Artikel fortgesetzt und immer aktuell gehalten.

Kapitel I: Ruf des Erzmagiers

Im ersten Kapitel der legendären Questreihe müsst ihr beweisen, dass ihr für die (teilweise sehr schweren) Schlachtzüge von Warlords of Draenor gewappnet seid. Daher setzt die Questreihe schon recht früh an und kann in dem Moment begonnen werden, wenn ihr eine Garnison errichtet habt und eurer Charakter Stufe 98 erreicht. Habt ihr diese Voraussetzungen erfüllt, so wird sich ein wanderndes Elementar in eurer Garnison blicken lassen. Ihr solltet es schon von weitem an einem orangenen Questgeber-Ausrufezeichen erkennen. Sprecht ihr es an, so erhaltet ihr den ersten Auftrag „Ruf des Erzmagiers“ (Link), der euch in die östlichen, sumpfigen Bereiche von Talador schickt, da ihr Erzmagier Khadgar in seinem frisch errichteten Magierturm aufsuchen sollt. In Zangarra angekommen, solltet ihr euch unbedingt zunächst den Flugpunkt sichern, da ihr noch recht häufig an diesen Ort in Zukunft zurückkehren werden.

Habt ihr Khadgar erreicht und euch von ihm zum Tee einladen lassen, so erhaltet ihr von ihm die Quest „Türme des Verräters“ (Link), in deren Rahmen der Magier euch darum bittet, den obersten Weisen Viryx in der Himmelnadel zu besiegen, damit ihr an ein Band aus reinem Solium kommt, welches das Ausgangsstück für den legendären Ring darstellt. Die Aufgabe kann auf jedem Schwierigkeitsgrad (außer dem Herausforderungsmodus) gemeistert werden. Meldet euch daher am besten im Dungeonbrowser direkt für die Himmelsnadel an. Habt ihr die Instanz gemeistert, indem ihr den letzten Boss besiegt habt, so findet ihr in dessen Beutefenster das Band aus reinem Solium.

Reist nun erneut nach Zangarra, um die Quest abzuschließen und „Khadgars Aufgabe“ (Link) zu erhalten. Bevor ihr die Aufgabe abschließt, solltet ihr unbedingt überprüfen, ob ihr die richtige Beutespezialisierung ausgewählt habt, da die Art des Ringes, den ihr gleich erhalten werdet, von dieser Einstellung abhängt. Der Ring ist von epischer Qualität und besitzt eine Gegenstandsstufe von 640. Solltet ihr ihn, aus welchen Gründen auch immer, verlieren, so könnt ihr ein identisches Exemplar für 500g von Zooti Zappenduster erwerben, der sich außerhalb des Magierturms direkt auf der linken Seite neben dem Eingang befindet. Hinweis: Natürlich ist der Ring nur einzigartig anlegbar.

Übersicht:

Soliumband der Kraft (Link)
+103 Stärke, +155 Ausdauer, +73 kritische Trefferwertung, +62 Mehrfachschlag

Soliumband der Besserung (Link)
+103 Intelligenz, +155 Ausdauer, +57 Tempowertung, +76 Willenskraft

Soliumband der Geschicklichkeit (Link)
+103 Beweglichkeit, +155 Ausdauer, +72 kritische Trefferchance, +64 Vielseitigkeit

Soliumband der Weisheit (Link)
+103 Intelligenz, +155 Ausdauer, +54 Vielseitigkeit, +77 Meisterschaftswertung

Soliumband der Beständigkeit (Link)
+103 Beweglichkeit oder Stärke, +155 Ausdauer, +62 Vielseitigkeit, +73 Bonusrüstung

Habt ihr den Ring in Empfang genommen und habt ihr Stufe 100 erreicht, so wird euch Khadgar direkt mit vier weiteren Aufträgen versorgen: Die Quests „Flammenkern“ (Link), „Eisenkern“ (Link) und „Lebenskern“ (Link) entsenden euch in die Instanzen Blutschlägermine, Grimmgleisdepot und den immergrünen Flor. Diese Quests erfordern, dass ihr den jeweils letzten Boss auf heroischem Schwierigkeitsgrad besiegt, ihr müsst daher über eine Gegenstandsstufe von mindestens 610 und logischerweise Stufe 100 verfügen. Wie ihr die am besten erreicht, verraten wir euch hier.

Soweit, so unkreativ: Da ihr euch etwas länger mit der Questreihe beschäftigen sollt, bittet euch Khadgar ganze 4968 Apexiskristalle zu sammeln. Dies funktioniert am besten, wenn ihr regelmäßig die tägliche Apexiskristall-Quest abschließt, die ihr in eurem Garnisons-Hauptgebäude (Stufe 2 oder 3) erhalten könnt. Da ihr so jeden Tag entweder 800 oder 1000 Kristalle erhaltet, werdet ihr für diesen Schritt etwa eine Woche benötigen. Etwas schneller geht es, wenn ihr die Tipps und Tricks in unserem großen Apexiskristall-Guide befolgt (Link).

Habt ihr alle Kerne gesammelt und bei Khadgar abgeliefert, so erhaltet ihr von ihm die Quest „Kampf mit Teron’gor“ (Link). Dieses Mal werdet ihr losgeschickt um den Angriff des Schattenrats auf Auchindoun (heroischer Schwierigkeitsgrad) abzuwehren und etwas verderbtes Blut von Teron’gor, Gul’dans rechter Hand, einzusammeln.

Gebt ihr Khadgar nun das Blut von Teron’gor und 4968 Apexiskristalle, so erhaltet ihr die Aufgabe „Augen des Erzmagiers“ (Link). Sprecht ihr nun den Erzmagier erneut an, so wird er euch bitten ihn vor den Turm zu begleiten, da er euren Schutz braucht, während er versuchen wird den Aufenthaltsort von Gul’dan zu erfahren. Doch Gul’dan kontert abrupt Khadgars Zauber, sodass dieser beschließt seine magischen Kräfte zu verstärken. In diesem Moment bemerkt er, dass es Kairoz war, der den bronzenen Drachenschwarm verriet und Garrosh zur Flucht in die Vergangenheit verhalf. (Nebenbei: Wir Spieler waren daran nicht ganz unschuldig, da wir Kairoz auf der zeitlosen Insel wöchentlich mit Epochensteinen versorgten und für ihn das Artefakt „Vision der Zeit", das die spätere Zeitreise überhaupt erst möglich machte, regelmäßig testeten).

Khadgar bittet uns darum, ihn in Nagrand nördlich des Rings der Prüfungen zu treffen - „Flüchtiger Drache“ (Link). Doch er ist nicht dabei: Der bronzene Drache Chromie, der uns in Mists of Pandaria mithilfe einer verzauberten Taschenuhr auf die zeitlose Insel schickte, begleitet uns ebenfalls, während wir die Aufgabe „Die Drachenerzählung“ (Link) erfüllen. Dabei müssen wir spezielle Wegpunkte „Hinweise in der Zeit“ ablaufen, um die Geschichte von Garroshs Ankunft in Draenor nachvollziehen zu können und mehr über den Verbleib des Drachen Kairozdormu zu erfahren. Außer einem kurzen Kampf gegen einen zeitverlorenen Oger sind dabei keine Überraschungen zu erwarten, es ist aber sehr empfehlenswert dem Gesagten aufmerksam zu lauschen.

Sobald der letzte Hinweis, die Leiche Kairoz erreicht ist, bittet Khadgar mit der Aufgabe „Befleckte Bronze“ (Link) um eure Hilfe, um den Geist von Kairozdormu zu besiegen, damit er sich dessen verbleibende Kraft zukünftig zu Nutze machen kann. An dieser Stelle habt ihr die Wahl zwischen den drei Aufgaben „Heilung“, „Schutz“ und „Schaden“. (Khadgar und Chromie werden dann jeweils eine der fehlenden Rollen übernehmen) Habt ihr euch entschieden, so beginnt der Kampf sofort, nachdem der Erzmagier einen initiativen Zauberspruch gewirkt hat, um den Geist Kairozdormu aus seiner Hülle zu befreien. Falls ihr den Kampf nicht direkt beim ersten Versuch schaffen solltet, so ist dies nicht weiter schlimm, da ihr direkt danach von Chromie wiederbelebt werdet.

Strategietipps:

Obwohl ihr euch für eine der drei Rollen entscheiden könnt, läuft der Kampf stets ähnlich ab. Je nach Einstellung ändern sich lediglich die Aufgaben von Chromie und Khadgar. Da der Kampf momentan nicht ohne ist, lohnt es sich definitiv in einige Tränke und stärkende Nahrung zu investieren. Nach unserer Erfahrung solltet ihr zudem über eine Gegenstandsstufe von mindestens 620 verfügen, um den Kampf bequem meistern zu können. Aber keine Sorge: Sollte eure Gegenstandsstufe niedriger sein, könnt ihr den Kampf natürlich trotzdem schaffen, wenn ihr wenig Fehler macht.

Kairozdormu wird sich in der ersten Phase des Kampfes in seiner menschlichen Form Kairoz zeigen und verschiedene, fiese Zauber wirken. Dazu zählen unter anderem Zeitbomben: Kugeln, die in einem bestimmten Bereich auf- und abschweben und euch jedes Mal für einige Sekunden lähmen, sobald sie den Boden erreichen. Ihr könnt dies verhindern, indem ihr euch stets im Bereich der Kugel aufhaltet, wenn diese den Boden berühren würde, um ihr neuen Aufschub zu gewähren.

Ihr werdet es zusätzlich mit weiteren Gegnern aufnehmen müssen, da von Zeit zu Zeit kleine und große Sandelementare erscheinen werden. Dabei ist es sehr ratsam die kleinen Exemplare zu Khadgar zu ziehen, damit sie dieser mit mächtigen Flächenzaubern rasch zermürben kann. Um die großen Elementare müsst ihr euch selbst kümmern, da es diese stets auf euch abgesehen haben. Nutzt daher regelmäßig Zauber und Effekte um sie zu betäuben, um sie dann schließlich zu zerstören. Darüber hinaus werden auf dem Boden Sandflächen entstehen, die ihr dringend meiden solltet, da ihr ansonsten nicht unerheblichen Schaden erleiden werdet.

Tanks sollten in dieser Phase stets in der Nähe von Kairoz bleiben und ruhig einmal die Detonation der Zeitbomben ignorieren, damit Chromie und Khadgar nicht zu viel Schaden erleiden.

Sobald Kairoz seine Drachenform annimmt geht der Kampf in die zweite Phase über. Hierbei ist es sehr ratsam, sich stets an der Flanke des Drachen aufzuhalten, da dieser regelmäßig seinen versteinernden Atem nutzt, um alle Ziele vor ihm zu lähmen. Ihr solltet zudem die Rückseite des Ungetüms meiden, da dessen Schwanzschlag euch sonst regelmäßig betäuben würde. Kairozdormus mächtigste Fähigkeit „Ein Kräuseln in der Zeit“, solltet ihr auf keinen Fall unterschätzen, da diese euch und euren Gefährten bis zu 225500 Schadenspunkte zufügen kann. Da der Drache 10 Sekunden benötigt, um den Zauber zu wirken, solltet ihr euch unbedingt rechtzeitig hinter dem Felsen vor ihm verstecken, um so keinen Schaden zu erleiden. Bedenkt, dass die sichtbare Reichweite des Zaubers bei weitem nicht der tatsächlichen Reichweite entspricht! Heiler sollten nach jedem „Kräuseln in der Zeit“ unbedingt schleunigst Chromie und Khadgar hochheilen, da deren Lebenspunkte nicht ausreichen, um ein zweites Kräuseln zu überstehen.

Solltet ihr siegreich gewesen sein, so habt ihr nicht nur das erste Kapitel der Questreihe abgeschlossen, sondern eine mächtige Belohnung verdient. Nehmt dazu die Aufgabe „Entfesselte Macht“ (Link) bei Khadgar an und betretet sein Portal nach Talador. Sprecht dann erneut mit ihm in seinem Turm, damit er euren Ring auf eine Gegenstandsstufe von 680 verstärken kann. Auch hierbei gilt: Solltet ihr den Ring eines Tages verlieren, so könnt ihr ein identisches Exemplar von Zooti Zappenduster vor dem Magierturm gegen eine Entschädigung von 1000g erhalten.

Übersicht:

Zeitloses Soliumband der Brutalität (Link)
+150 Stärke, +225 Ausdauer, +106 kritische Trefferchance, +90 Mehrfachschlag

Zeitloses Soliumband des Assassinen (Link)
+150 Beweglichkeit, +225 Ausdauer, +104 kritische Trefferchance, +93 Vielseitigkeit

Zeitloses Soliumband des Bollwerks (Link)
+150 Beweglichkeit oder Stärke, +225 Ausdauer, +90 Vielseitigkeit, +106 Bonusrüstung

Zeitloses Soliumband des Erzmagiers (Link)
+150 Intelligenz, +225 Ausdauer, +78 Vielseitigkeit, +113 Meisterschaftswertung

Zeitloses Soliumband des Lebensspenders (Link)
+150 Intelligenz, +225 Ausdauer, +83 Tempowertung, +110 Willenskraft

Habt ihr den Ring in Empfang genommen, so erhaltet ihr von Khadgar zwei weitere Quests, die ihr erst im Rahmen des zweiten Kapitels, das sich rund um die Ogerstadt Hochfels drehen wird, abschließen könnt. Ein wenig Vorarbeit ist jedoch bereits jetzt möglich: Im Rahmen der Quest „Vermächtnis der Zauberkönige“ (Link) bittet euch Khadgar 125 Dominanzsteine zu sammeln, die ihr zukünftig hauptsächlich von den Kreaturen in Hochfels erbeuten werden könnt. Allerdings gibt es bereits schon jetzt zwei Möglichkeiten, um an die Steine zu kommen (wenn auch in geringer Stückzahl): Mehrere Stufe 100-Anhängermissionen lassen eure Gefolgsleute bei Erfolg Dominanzsteine erbeuten. Allerdings dauern die Missionen meist 24 Stunden und erfordern 50 Garnisonsressourcen. Mehrere Spieler, darunter auch der Autor dieser Zeilen, fanden Dominanzsteine in abgeschlossenen Lieferungen von Berufsgebäuden. Dabei dürfte es sich allerdings um ein sehr seltenes Phänomen handeln.

Mit dem Erhalt des Rings verdient ihr euch außerdem den Erfolg: "Kapitel I: Ruf des Erzmagiers" (Link) und schließt das erste Kapitel damit erfolgreich ab.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August