PlayNation Artikel Final Fantasy VII

Final Fantasy VII - Kein Remake in Sicht? Wir legen selber Hand an!

Von Patrick Hopp - Special vom 03.06.2014 - 17:01 Uhr
Final Fantasy VII Screenshot

Wartet auch ihr vergeblich auf ein Remake zu Final Fantasy 7? Wir helfen euch die Wartezeit zu überbrücken mit einer durch Mods aufgempimten Version des Klassikers. Neue Models, schärfere Texturen, bessere Sounds und mitreißende Musik sind nur einige der möglichen Verbesserungen. Wir zeigen euch wie es geht!

Die Final Fantasy-Reihe gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Rollenspiel-Reihen aller Zeiten. Und auch wenn die letzten Teile weniger Beifall bekommen haben, gibt es einige Exemplare, die bis heute gefeiert werden. Einer der erfolgreichsten Teile ist Final Fantasy 7 welcher 1997 für die PlayStation als erster 3D-Ableger der Serie erschien. Durch den kommerziellen Erfolg und der großen Popularität unter den Fans wurden im Laufe der Zeit etliche Spin-offs produziert. Unter anderem der Film Advent Children, das PlayStation 2-Spiel Dirge of Cerberus und das auf der PSP veröffentlichte Prequel Crisis Core. Im Laufe der Jahre haben viele Fans den Wunsch eines Remakes geäußert, besonders seit der Electronic Entertainment Expo 2005. Dort stellte Square Enix eine Tech-Demo für die PlayStation 3 vor, welche die Eröffnungssequenz des Spiels im neuen Gewand zeigte. Doch bis heute bleibt das Remake nur ein Traum der Fans und lediglich eine überarbeitete PC-Version erschien 2012 im Square Enix-Store und 2013 auf Steam. Diese wurde für aktuelle Systeme angepasst und ermöglicht es das Spiel hochgerendert in "HD" darzustellen.

Ob tatsächlich irgendwann ein Remake das Licht der Welt erblicken wird oder nicht steht in den Sternen. Wer dennoch in den Genuss eines aufpolierten Final Fantasy 7 kommen möchte, sollte den folgenden Guide ganz genau lesen. Durch die Zusammenarbeit vieler Fans gibt es mittlerweile eine ganze Palette an Modifikationen, die das Spiel optisch und teilweise auch spielerisch aufwerten. Wer sich ein genaueres Bild machen möchte, kann sich dieses Video anschauen.

Final Fantasy 7 mit Bootleg gemoddet.

Bevor es los geht noch ein Hinweis: Durch das Modden gehen eure Erfolge, Speicherungen und der in der überarbeiteten Version enthaltene Trainer verloren!

Was ihr braucht:

Schritt 1:
Zuerst wird der FF7 Game Converter benötigt. Damit ihr diesen ausführen könnt, benötigt ihr die Blank-ISO mit dem Namen FF7DISC1. Diese fügt ihr in ein virtuelles Laufwerk ein (dazu wiederum benötigt ihr das Programm Alcohol 120 oder Daemon Tools) und startet im Anschluss die FF7_GameConverter_0.11.exe. Nach wenigen Sekunden startet automatisch das Konfigurationsmenü des Spiels. Schließt dieses einfach wieder und es geht weiter. Als Nächstes werdet ihr gefragt, ob ihr den Laptop Keypad Patch installieren möchtet, das könnt ihr in den meisten Fällen mit N verneinen. Solltet ihr jedoch an einem Laptop ohne Numpad spielen wollen, gebt ihr ein Y ein.

Schritt 2:
Als Zweites braucht ihr den Bootleg Configurator und das Mod-Paket. Kopiert am besten alles in einen neuen Ordner. Wichtig ist nun das ihr im Bootleg040-Ordner als erstes einen Rechtsklick auf die Bootleg.exe macht und Eigenschaften auswählt. Geht dort auf den Reiter Kompatibilität und macht den Haken bei "Programm als Administrator ausführen" rein.

Schritt 3:
Bevor ihr nun die BFE.exe aus dem Bootleg040-Ordner startet, deaktiviert vorübergehend euer Antivirus. Seid unbesorgt, dies dient lediglich dazu die umgeschriebenen DLL-Dateien zu schützen. Da einige der Programmzeilen wahrscheinlich auch bei Viren etc. verwendet werden, würde euer Antivirus diese Dateien löschen. Geht nach dem starten auf den Reiter Installation, bei Mod-Source wählt ihr nun euren Ordner aus, wo ihr das Mod-Paket hineinkopiert habt. Nun könnt ihr eure gewünschten Einstellungen in den verschiedenen Kategorien von Models bis Overhaul vornehmen. Seit ihr soweit zufrieden, klickt ihr rechts auf "Run Bootleg". Dieser Prozess wird eine Weile dauern und ihr müsst zwischendurch immer wieder bei den verschiedenen Installationen weiter klicken.

Wenn ihr bei der Installation der Musik angekommen seid, achtet darauf auf der letzten Seite des Menüs das Häkchen bei "Run FF7" zu entfernen, da sonst die restlichen Mods nicht richtig installiert werden!

Zwischendurch werden Textdokumente mit Errors angezeigt, diese könnt ihr ignorieren und einfach schließen.

Wenn alles erledigt ist, wird ein Gesamtbericht angezeigt und der Bootloader wird automatisch gestartet. Diesen müsst ihr von nun an zum Starten des Spiels verwenden! In den Konfigurationen könnt ihr zudem noch einige Einstellungen vornehmen, denkt aber daran nach dem Ändern immer zuerst oben rechts auf "Write CFG" zu klicken, um eure Einstellungen zu speichern.

Und das war es auch schon, wenn ihr im Bootloader nun auf "Play FF7" klickt geht es los. Wir hoffen ihr habt Spaß mit dem aufgemotzten Final Fantasy 7.

Kleiner Tipp: Sollte euch die Musik zu laut sein, geht in euer Spielverzeichnis und startet dort im Ordner FF7Music die FF7Music.exe. Wenn ihr auf Configure klickt öffnet sich ein neues Fenster, in dem unten links die Volume (Lautstärke) eingestellt werden kann.

 

Quelle: Tifa's Bootleg-Tutorial Tifa's Mod-Package

Nun könnt ihr eure gewünschten Einstellungen in den verschiedenen Kategorien von Models bis Overhaul vornehmen. Seit ihr soweit zufrieden, klickt ihr rechts auf

KOMMENTARE

News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging