PlayNation Artikel WoW: Mists of Pandaria

WoW: Mists of Pandaria - Alle Neuerungen von Patch 5.4 im Überblick

Von Christian Liebert - Vorschau vom 10.09.2013 - 17:07 Uhr
WoW: Mists of Pandaria Screenshot

Am 11. September 2013 erscheint endlich der seit langer Zeit erwartete Patch 5.4 für World of Warcraft, dessen Highlight die neue Raid-Instanz „Schlacht um Orgrimmar“ ist, in der den Spielern Garrosh Höllschrei als letzter Boss gegenübersteht. Aber nicht nur der neue Dungeon, auch das dynamische Gebiet „Die Zeitlose Insel“, das neue Feature „Die Feuerprobe“, ein verändertes Arena-System und die verbesserte Server-Struktur sind einige Top-Inhalte des bisher größten Content-Patches der Erweiterung Mists of Pandaria. In dieser Vorschau zeigen wir euch kurz und knackig, was euch morgen alles erwartet und worauf ihr euch freuen könnt.

Neuer Raid: Die Schlacht um Orgrimmar

Die Schlacht um Orgrimmar ist nicht nur der offizielle Name des Updates, es ist auch quasi sein Motto. Der letzte große Raid in der Erweiterung Mists of Pandaria steht an und führt die Spieler mitten in die Ork-Hauptstadt Orgrimmar, wo es Garrosh Höllschrei, den mittlerweile wahnsinnig gewordenen Herrscher der Horde, zu bezwingen gilt. Dabei gilt es satte 14 Bosse zu bezwingen, die in vier Abschnitte eingeteilt sind, welche über die ganze Spielwelt verteilt liegen. So beginnt der Schlachtzug auf dem Kontinent Pandaria. Enden tut der Kampf in einer riesigen unterirdischen Höhle unter Orgrimmar. Direkt mit dem Release des Patches wird der erste Abschnitt in den Schwierigkeitsstufen Normal und Flexi zur Verfügung stehen (über Letzteren informieren wir euch später). Ab dem 17. September folgt dann der zweite Abschnitt in Normal und Flexi sowie der erste für Schlachtzugbrowser. Wer den Raid über das LFR-Tool betreten will, muss mindestens eine durchschnittliche Item-Stufe von 496 Punkten besitzen. Der Modus Heroisch steht wie immer erst dann zur Verfügung, wenn ihr Garrosh auf Normal bereits besiegt habt. Das wird logischerweise frühestens drei Wochen nach der Veröffentlichung von Patch 5.4 der Fall sein.

In der Schlacht um Orgrimmar erhaltet ihr Beute der Stufe 528 (LFR), 540 (Flexi), 553 (Normal) und 566 (Heroisch) sowie die neuen Tier-16-Klassensets in den jeweiligen Stufen.

Neues Feature: Die Flexi Raids

Blizzard geht mit Patch 5.4 erneut das Raidgruppen-Problem an. Viele Gilden und Gruppen beschweren sich, dass sie zu wenig Spieler für einen 25er-Raid zusammenbekommen, aber zu viele für eine 10er-Gruppe sind. Mit dem neuen Konzept der Flexi Raids können Dungeons mit einer Gruppe bestehend aus zwischen 10 und 25 Spielern betreten werden. Das Spiel passt den Schwierigkeitsgrad an die Größe der Gruppe an. Der allgemeine Schwierigkeitsgrad soll laut Blizzard zwischen Normal und Schlachtzugbrowser liegen und daher auch eine etwas bessere Beute bieten, als das LFR-Tool. Gruppen, die bevorzugt Normal oder Heroisch raiden, bekommen allerdings besseren Loot.

[Weiter geht es auf der nächsten Seite]

 

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Das sind die besten Schnäppchen in dieser Woche!