PlayNation Artikel League of Legends

League of Legends - Pro-Series-Gewinner MoMa im Interview

Von Thomas Wallus - Interview vom 11.12.2012 - 11:37 Uhr
League of Legends Screenshot

Das heißt für dich endet die Reise in diesem Team womöglich nicht. Wie leicht fällt es, sich auf neue Mitglieder im Squad einzustellen?

Es kommt individuell auf jeden Spieler und darauf, wie er sich auf ein Team einstellt, an. Grundsätzlich kann man sagen, dass alle, die auf diesem Niveau teilnehmen, über einen hohen Skill verfügen und sich daher nur in den Details an ein neues Team anpassen müssen. Natürlich muss der Charakter einer Person stimmen, um mit ihm in einem Team spielen zu können.

Wie siehst du eure Chancen auf einen Sieg bei den Intel Extreme Masters?

Zurzeit schätze ich unsere Chancen als gering ein. Ganz einfach, weil wir in den vergangenen Wochen kaum Möglichkeiten zum Trainieren hatten. Außerdem ist die Konkurrenz sehr stark, man nehme als Beispiel Fanatic, die auf den vergangenen drei Offline-Events zwei Turniere für sich gewinnen konnten und in einem der Wettkämpfe den zweiten Platz machten. Zu den Teilnehmern gehören zudem noch andere sehr stark besetzte Teams wie CLG.eu, MYM sowie asiatische Teams.

Möchtest du unseren Lesern noch etwas sagen?

Ich bedanke mich bei allen Fans, die mich und das Team bei jedem Event unterstützen. Außerdem möchte ich mich bei den Sponsoren von mousesports sowie den Managern des Teams bedanken, die es uns überhaupt erst ermöglichen, Teil dieser Events zu werden

Gefragter Mann: MoMa im Interview mit ESL TV

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg bei den Intel Extreme Masters in Köln.

ZURÜCK

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September