PlayNation Artikel Battlefield 3

Battlefield 3 - Armored Kill: Willkommen im Death Valley

Von Dennis Werth - Special vom 17.08.2012 - 13:13 Uhr
Battlefield 3 Screenshot

'Spieler dürfen sich auf die größte Map aller Zeiten freuen', kündigen die Entwickler von Battlefield 3 an. Diese wird im Download-Paket Armored Kill enthalten sein wird. Doch abseits der gigantischen Mehrspieler-Karte werden Schlachten auch in der Nacht ausgetragen. Dabei handelt es sich um die brandneue Map Death Valley, die insbesondere im frischen 'Panzer-Übermacht'-Modus uns eine ordentliche Action bietet.

Wir haben eine Partie mit den Entwicklern des schwedischen Studios DICE gespielt und verraten euch in unserer brandneuen Vorschau zu Battlefield 3: Armored Kill, ob wir die Schlacht in der Nacht gewannen oder das Zeitliche segneten.

Sind wir mal ehrlich, mit Battlefield 3: Close Quarter haben die Tüftler einen Blick auf das Call of Duty-Gameplay geworfen. Eingefleischte Spieler stellten sich die Frage, ob es sich dabei um das typische Gameplay des beliebten EA-Shooters handelt. Der Fokus lag auf engen Räumen, zerstörbaren Objekten und explosiven Schlachten. Dies wird sich mit Battlefield 3: Armored Kill ändern. Uns erwartet, laut des Entwicklers, die größte Map, die es in der Geschichte des Franchise gibt. Klingt vielversprechend, doch wie sieht das Ganze aus? Bereits in den letzten Wochen durften wir uns auf massenhaft Infos stürzen, wie beispielsweise die Tatsache, dass ein AC-130 auf uns warten wird, welcher als mobiler Spawn-Point genutzt werden kann und einen perfekten Überblick über ein gigantisches Wüsten-Szenario bietet. Auch neue Panzer kreuzen ihre Wege und kämpfen mit ordentlicher Wucht auf den Maps. Doch mehrere Maps werden in Armored Kill enthalten sein. Genauer gesagt vier, die für Abwechslung sorgen. Auf der gamescom 2012 hatten wir die Möglichkeit, einen Blick auf die kürzlich vorgestellte Karte 'Death Valley' zu werfen.

Auf der Suche nach Opfern: Ein Panzer im Death Valley - Eine brandneue Karte des Battlefield 3-DLCs Armored Kill

In der düsteren Nacht kämpfen sich Soldaten durch eine hügelige Landschaft. Das Rattern von schweren Maschienen ist in der Ferne zu hören, während es im Gebüsch raschelt. Was sich zunächst still anhört, wird anschließend zum farblichen Feuerball. Raketen, Schüsse und Granaten fliegen über die Karte, die im 'Panzer-Übermacht'-Modus im Fokus stehen. Death Valley verfügt über eine Brücke, die insbesondere für Sniper-Freunde durchaus interessant sein dürfte. Zwischendurch tauchen immer mehr Sträucher auf, die eine perfekte Möglichkeit zum Verstecken bieten, um anschließend einen Panzer in die Luft zu jagen.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August