› Gameplay: Multiplayer-Modus Kopfgeldjäger auf der gamescom gespielt

Watch Dogs 2: Multiplayer-Modus Kopfgeldjäger auf der gamescom gespielt

24.08.2016 - 17:56

Auf der gamescom 2016 stellte Ubisoft den Multiplayer-Modus von Watch Dogs 2 offiziell vor. Der Entwickler und Publisher des kommenden Action-Titels für die PlayStation 4, Xbox One und den PC ließ den Mehrspieler-Part nicht nur von Besuchern auf der Gaming-Messe in Köln anspielen, sondern zeichnete auch selbst Gameplay-Videos auf - wie dieses hier zum Kopfgeldjäger-Modus.

"Carsten Konze zockt den frisch enthüllten Kopfgeldjäger-Spielmodus, in dem menschliche Gegner Jagd auf den Spieler machen können, um sich Follower dazuzuverdienen. Außerdem erklärt Senior Producer Dominic Guay im Interview, was sich die Entwickler dabei gedacht haben", heißt es von Ubisoft.

Teilen Tweet Kommentieren

Watch Dogs 2: Spieler erkennt seinen Wohnort im Spiel

Dass ein Spiel so nah an der Realität ist, hätte sich dieser Spieler nicht erträumen lassen. In Watch Dogs 2 findet er 1:1 den Blick, wenn er aus seinem Wohzimmer-Fenster schaut.

Watch Dogs 2: Nahezu alle Multiplayer-Features wieder online

Watch Dogs 2 hat einen Multiplayer-Modus, allerdings wurde dieser kurz vor dem Release offline gestellt. Mittlerweile ist der größte Teil des "Seamless"-Multiplayers online. 

Watch Dogs 2: Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorgänger grausam

Ein Blick auf die aktuellen Verkaufszahlen von Watch Dogs 2 tut weh. Der Titel wurde deutlich weniger verkauft als der Vorgänger und kommt nicht mal annähernd an dessen Erfolg ran.
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps