News (Gaming) vom 01.02.2017 - 17:00 Uhr - Kommentieren

Groß war die Freude während der gestrigen Aufnahme der Gaming-News, konnten wir doch zu dem Zeitpunkt - wie auch Fans auf der ganzen Welt - noch freudig spekulieren, dass uns EA bald mit skate 4 beglücken könnte. Grund für die hoffnungsvolle Stimmung war neben einem scheinbaren Leak ein Tweet von Daniel Lingen, der als Senior Manager für den Publisher arbeitet. Ein simples "#skate4" genügte, um die Herzen der Twitter-User zum Schlagen zu bringen.

Die Resonanz war riesig und voller Euphorie, so groß tatsächlich, dass sich EA jetzt zu der vermeintlichen Ankündigung auch offiziell äußerte: CEO Andrew Wilson gab bekannt, dass er nicht wisse, was Lingen zu seinem Tweet bewegt habe und dass derzeit definitiv kein Entwicklerstudio an skate 4 arbeite. Ein wenig Hoffnung verbleibt aber am Horizont, schließt EA eine Fortsetzung doch nicht kategorisch, sondern nur für die nahe Zukunft aus.

Bleibt die Frage: Wer bringt die traurige Nachricht jetzt Vergangenheits-Ben und Vergangenheits-Dennis bei?

Kurz dachten wir, skate 4 sei angekündigt wurden, doch dann dementierte EA.

Siehe auch: Dementiert EA skate 4 Video Video teilen Video twittern Video +1 geben

Infos zu skate 4

Zeige alles Infos News Artikel Videos