Von Wladislav Sidorov | News vom 13.02.2017 - 13:29 Uhr - Kommentieren

In den Editionen Pokémon Rot und Blau ist es möglich, eigene Scripts in den Programmiercode zu laden und so einen Virus zu aktivieren. Selbst ohne Scripts ist es möglich, mit diversen Glitches einen eigenen Virus im Spiel zu programmieren.

Versucht man im Anschluss, zusammen mit einem Freund im Pokémon Center die Multiplayer-Funktionen zu nutzen, kann der Virus ausgeführt werden. Dadurch ist es möglich, den Spielstand des Mitspielers dauerhaft zu schädigen und ihn in einem völlig verbugten Level zu hinterlassen.

TESTE DEIN WISSEN: Beweis uns, was Du über Pokémon Rot & Blau weißt!

Im oberen Video wird der gesamte Virus im Detail erläutert. Das Interessante: Die Ausführung des Scripts ist auch auf den Virtual-Console-Neuerscheinungen für Nintendo 3DS möglich. Da der Virus die Option gibt, eigene Pokémon zu programmieren und in die Datenbank zu übertragen, können die so entstandenen Pokémon bis in die neuen Editionen Pokémon Sonne & Mond getauscht werden.

Video teilen Video twittern Video +1 geben

Infos zu Pokémon Rot und Blau

Zeige alles Infos News Artikel Videos
PUBG Gameplay

PUBG - Video zeigt Gameplay-Szenen des dreisten China-Klons

PUBG - Gameplay

PUBG - Video zeigt Gameplay-Szenen des dreisten China-Klons

Apollo Justice: Ace Attorney - Trailer

Apollo Justice: Ace Attorney - Ab dem 23. November im eShop erhältlich

Assassin's Creed: Origins - Specials

Assassin's Creed: Origins - Ubisoft veröffentlicht Preview-Special

Weitere Videos anzeigen