Von Dustin Martin | News vom 26.06.2017 - 14:43 Uhr - Kommentieren

Augmented Reality ist eine Technik, mit der virtuelle Gegenstände in der Realität angezeigt werden. Anfänglich war es vor allem eine Spielerei auf dem Handy, in Zukunft soll es dank der Microsoft HoloLens und anderen AR-Headsets jedoch die Welt erobern – im wortwörtlichen Sinne.

Wie Gaming in Augmented Reality mit der HoloLens aussehen könnte, zeigt der Programmierer Abhishek Singh im Central Park in der US-Metropole New York. Er programmierte das legendäre Level 1-1 aus Super Mario Bros. in eine AR-Version um und spielte sie auf den Straßen des Stadtparks.

Dass das Ganze in echt nicht nur komisch aussieht, sondern in AR tatsächlich auch gut funktioniert, zeigt sein Video zum Testlauf. Super Mario Bros. im Central Park gespielt – da kann Minecraft im Wohnzimmer nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Video teilen Video twittern Video +1 geben
Artikel zu Kurioses
Kurioses - Wolverine-Klaue aus Eisstielen basteln Der April neigt sich dem Ende zu und langsam wird es hierzulande wieder etwas sonniger. Grund genug, sich mal wieder ein Eis am Stiel zu gönnen... oder besser gleich 15. Nach dem ...
Artikel zu Kurioses
Kurioses - Ein letztes Tschüß an Asheron's Call Diese 74-jährige Rentner muss seinem 1999 gestarteten MMO Asheron's Call Tschüß sagen. Die Server werden abgeschaltet - doch die Erinnerungen bleiben. Mehr Infos dazu hier: Kurioses: ...