› Let's Play: Orte in der realen Welt besuchen mit Realities

HTC Vive: Orte in der realen Welt besuchen mit Realities

20.04.2016 - 10:34

Mit der HTC Vive können wir nicht nur spielen, sondern auch Dienste nutzen, die einige Möglichkeiten der Virtual Reality ausschöpfen. Mit Realities können wir in der Steam VR reale Plätze besuchen und mitten in Videos oder Bildern stehen, die bei Sehenswürdigkeiten, Landschaften oder auch unheimlichen Orten aufgenommen worden sind.

So ist es unter anderem auch möglich, sich eine Veranstaltung in Virtual Reality anzusehen. Ganz so, als wären wir wirklich dort gewesen – wenngleich wir natürlich sehen, dass es sich nur um eine Aufzeichnung handelt. Realities bringt all das zur HTC Vive. Wir haben uns den Titel einmal angesehen und zeigen euch in diesem Video, wie sich die realen Orte in der virtuellen Realität anfühlen.

In unserem Mega-Special zur HTC Vive verraten wir euch alles über den Preis, die derzeitigen Games, den Hardware-Anforderungen, zeigen euch alle Inhalte des Paketes im Unboxing und prüfen die größten Sorgen, die es zum Launch der Virtual Reality gegeben hat.

Teilen Tweet Kommentieren

HTC Vive: Nachfrage von VR-Headsets sinkt

Virtual Reality soll die Zukunft sein – doch viele Spieler sind skeptisch und wollen den hohen Preis der HTC Vive oder Oculus Rift derzeit noch nicht bezahlen. Auf Steam erlebten die ...

HTC Vive: Erscheint der Nachfolger des VR-Headsets noch in diesem Jahr?

Die HTC Vive könnte noch in diesem Jahr ein Hardware-Nachfolger bekommen. Berichten zufolge soll die zweite Version des VR-Headsets lediglich ein neues Design und weniger Gewicht haben, ...

HTC Vive: Mega-Special zum Virtual-Reality-Headset

Mit dem Release der HTC Vive beginnt in der Spiele-Branche eine kleine Revolution. Denn Steam VR bringt viel mehr als nur Games oder eine neue Steuerungs-Möglichkeit, es verbindet die reale ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps