› Specials: Microsofts Major Nelson spricht über Xbox One-Mods

Fallout 4: Microsofts Major Nelson spricht über Xbox One-Mods

27.05.2016 - 07:33

In wenigen Tagen werden Xbox One-Spieler von Fallout 4 in den Genuss von Modifikationen kommen und somit erstmals in der Bethesda-Geschichte Mods von anderen Spielern installieren können. Konsolenspieler dürfen allerdings keine eigenen Mods erstellen. Innerhalb eines Videos sprach nun Larry 'Major Nelson' Hryb von Microsoft über das bald erscheinende Mod-System für Xbox One und betont noch einmal, dass Xbox One-Spieler dieses früher erhalten als Besitzer der PlayStation 4-Version.

Dabei stellt Hryb einige der Mods vor, auf die sich Xbox One-Spieler freuen können. Dazu zählt etwa auch ein Alien Assault Rifle, das beliebig angepasst werden darf. Alle verfügbaren Mods können nach der Freischaltung bequem über das Hauptmenü aktiviert werden.

In Kürze dürft ihr außerdem auf der Twitter-Seite von Xbox für die eurer Meinung nach besten Mod abstimmen. Der Mod-Creator mit den meisten Stimmen erhält einen Gamer-PC. Wer abstimmt erhält hingegen die Chance eine Xbox One im Pip Boy-Design zu gewinnen

Teilen Tweet Kommentieren

Fallout 4: Modifikation dreht Toilettenpapier

Diese Mod in Fallout 4 hat nur einen einzigen Zweck, der nicht einmal Auswirkungen auf das Spiel hat. Sie dreht einfach nur die Rolle vom Toilettenpapier im Spiel.

Fallout 4: Neues Update samt Mod-Support für PS4 erscheint in Kürze

Das neue Update 1.8 zu Fallout 4 wurde für den PC bereits veröffentlicht. In Kürze erscheint das Update auch für die PlayStation 4 und Xbox One. PlayStation 4-Spieler dürfen dann nach langer ...

Fallout 4: Mods für PlayStation 4 erscheinen nun doch

Eigentlich hatten PlayStation 4-Spieler die Hoffnung bereits aufgegeben, dass Fallout 4-Mods auf Sonys Konsole verwendet werden können. Nun hat Bethesda Entwarnung gegeben und das ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps