Specials vom 19.05.2016 - 08:03 Uhr - Kommentieren

Am heutigen Donnerstag erscheint mit 'Far Harbor' der dritte DLC zu dem Endzeit-Shooter Fallout 4. Bei Far Harbor handelt es sich laut Bethesda um den bisher größten Zusatzinhalt, den das Team jemals entwickelt hat. Innerhalb eines Entwickler-Videos geht die Spieleschmiede nun auf die Entstehung von Far Harbor ein und präsentiert weitere Spielszenen.

Spieler des DLCs dürfen sich unter anderem auf einen blutigen Konflikt zwischen den Bewohnern einer Küstenstadt sowie der Sekte 'Kinder des Atoms' einstellen. Passend dazu verspricht Bethesda mehrere Enden - unter Umständen dürft ihr euch sogar für eine der beiden Seiten entscheiden.

Weiterhin verrät Bethesda, weshalb sich das Team für den US-Bundesstaat Maine entschieden hat. Grund sei vor allem der Wunsch gewesen, das New England-Flair aus Fallout noch weiter zu vertiefen. Zusätzlich dürfen sich Fallout 4-Fans auf neue Waffen freuen. Dazu zählt etwa ein Fleischerhaken, eine Harpune sowie ein Repetier-Jagdgewehr. Mit der Marine-Kampfrüstung erhaltet ihr ebenfalls Zugang zur einem neuen Körperschutz.

Nach dem Kauf des Far Harbor-DLCs macht euch Detektiv Valentine auf einen neuen Fall aufmerksam, durch den ihr die Insel betreten dürft - insgesamt seid ihr mit Far Harbor rund 20 Stunden beschäftigt.

Siehe auch: Fallout 4 Far Harbor Gameplay Trailer Videos

Infos zu Fallout 4

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Fallout 4
Fallout 4 - Horror-Teaser P.T. zu Silent Hills nachgestellt In Fallout 4 dürfen Spieler eigene Siedlungen errichten und dabei ihre Kreativität nach Belieben ausleben. Nun hat ein besonders engagierter Spieler den P.T.-Teaser zum Horrorspiel Silent ...
Artikel zu Fallout 4
Fallout 4 - Neue Mod bringt Hexer-Kleidung aus The Witcher mit sich Die Modder-Community zu Fallout 4 hat in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder skurrile und sogar sinnvolle Modifikationen zu dem Open-World-Rollenspiel veröffentlicht. Während ...