Von Patrik Hasberg | News vom 18.02.2017 - 17:29 Uhr - Kommentieren

Die Rennsimulation DiRT 4 hat nun seitens Entwickler Codemasters die langerwartete PlayStation VR-Unterstützung spendiert bekommen. Völlig kostenlos bekommt ihr diese Erfahrung allerdings nicht ins heimische Wohnzimmer serviert - die VR-Erweiterung kann einzeln zu einem Preis von 12,99 Euro oder im Komplettpaket mit dem Hauptspiel für 49,99 Euro erworben werden.

Sämtliche normalen Modi des Hauptspiels lassen sich durch die Erweiterung via PlayStation VR spielen. Weiterhin kann ein zweiter Spieler als Beifahrer einsteigen und euch Ansagen zur Streckführung machen.

"Dieses bahnbrechende neue Feature macht es einem zweiten Spieler möglich, bei der Action mitzufiebern, indem er die Tasten und das Touchpad eines DualShock 4 Wireless-Controller nutzt, um dem Fahrer über den Social Screen Streckenansagen von seinem Aufschrieb zu geben. Genau wie beim Rallyebeifahren im echten Leben sind Timing und Genauigkeit hier entscheidend, um die Etappe mit der bestmöglichen Zeit abzuschließen."

Video teilen Video twittern Video +1 geben

Infos zu DiRT 4

Zeige alles Infos News Artikel Videos
PUBG Gameplay

PUBG - Video zeigt Gameplay-Szenen des dreisten China-Klons

PUBG - Gameplay

PUBG - Video zeigt Gameplay-Szenen des dreisten China-Klons

Apollo Justice: Ace Attorney - Trailer

Apollo Justice: Ace Attorney - Ab dem 23. November im eShop erhältlich

Assassin's Creed: Origins - Specials

Assassin's Creed: Origins - Ubisoft veröffentlicht Preview-Special

Weitere Videos anzeigen