Specials vom 24.11.2016 - 17:03 Uhr - Kommentieren

Stellt euch einmal 35.000 Legosteine vor! Mit einer solchen Menge an Steinen lässt sich verdammt viel anstellen. Im Auftrag von Publisher 2K Games hat "Imagine Rigney" nun in unfassbaren 200 bis 300 Stunden die bekannte fiktive Unterwasser-Stadt Rapture aus BioShock nachgebaut.

Das Projekt ist eine Werbekampagne von 2K Games zu  Bioshock: The Collection. Das Endergebnis kann sich dabei durchaus sehen lassen. Auf der offiziellen Webseite von 2K Games findet ihr alle Informationen zu dem riesigen Lego-Bau und mit welchen Schwierigkeiten der Erbauer zu kämpfen hatte.

Infos zu BioShock

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu BioShock
BioShock - 3D-Artist baut Level mit Unreal Engine 4 nach Mit Bioshock veröffentlichte Entwickler Irrational Games vor etwa neun Jahren den ersten Teil einer Trilogie, die in die Spielegeschichte eingegangen ist. Trotz des Alters ist der ...
Artikel zu BioShock
BioShock - Alle 80 Voxophone-Aufnahmen In einem Video werden alle 80 Voxophone-Aufnahmen aus Bioshock Infinite vorgespielt. So verpasst ihr garantiert keine Informationen zu dem Ego-Shooter.