› Specials: 3D-Artist baut Level mit Unreal Engine 4 nach

BioShock: 3D-Artist baut Level mit Unreal Engine 4 nach

22.04.2016 - 17:56

Mit Bioshock veröffentlichte Entwickler Irrational Games vor etwa neun Jahren den ersten Teil einer Trilogie, die in die Spielegeschichte eingegangen ist. Trotz des Alters ist der Ego-Shooter heute noch gut spielbar, auch wenn die Grafik nicht mehr aktuell ist. Damals entstand die Unterwasserwelt Rapture auf Basis der Unreal Engine 2.5, die noch vor der Veröffentlichung der bekannten Unreal Engine 3 verwendet wurde.

Ross Littlejohn, seines Zeichens 3D Environment Artist, hat nun ein besonderes Projekt beendet. Dabei hat er den Medical Pavilion, den zweiten Level aus Bioshock, auf Basis der aktuellen Unreal Engine 4 nachgebaut und damit gezeigt, wie der Titel aussehen könnte, wenn er heute veröffentlicht worden wäre. Ein Remake von Bioshock wäre ein interessanter Gedanke, allerdings gibt es diesbezüglich bisher keinerlei Informationen seitens Irrational Games.

Teilen Tweet Kommentieren

BioShock: So bekommt ihr das kostenlose Steam-Upgrade der BioShock Collection

Die BioShock Collection feiert ihren Release-Termin am Freitag für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Wer auf Steam bereits den ersten und zweiten Ableger der BioShock-Reihe besitzt, erhält das ...

BioShock: Systemanforderungen für Remakes

Publisher 2K Games hat die Systemanforderungen für die Remakes der BioShock-Teile bekannt gegeben. Ein allzu starker PC wird den offiziellen Angaben zufolge nicht zum Spielen benötigt.

BioShock: The Collection bringt kostenlose Upgrades auf Steam

Wenn ihr bereits über den Besitz von BioShock 1 und BioShock 2 verfügt, dann erhaltet ihr kostenlose Updates nach dem Release von BioShock The Collection und somit die Remastered-Version für ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps