News vom 22.03.2017 - 16:53 Uhr - Kommentieren (0)
Zelda: Breath of the Wild Screenshot

Wer nicht im Besitz einer Nintendo Switch ist und dennoch das neue Zelda: Breath of the Wild spielen möchte, der könnte schon sehr bald glücklich werden und den Titel auf dem PC daddeln.

Emulatoren sind heutzutage keine besondere Sache und ermöglichen das spielen von Konsolen-Titeln auf dem eigenen Rechner. Ob das am Ende legal oder illegal ist, darüber streitet man bis heute was allerdings zu keinem Abbruch führt, aktuelle Spiele auf Emulatoren zum laufen zu bringen. Das neueste Beispiel ist Zelda: Breath of the Wild.

Eine aktuelle Version des Spiels ist seit einigen Tagen im Netz erhältlich, doch wirklich spielbar ist diese nicht. Die Framerate ist schlimmer als auf der Switch, es gibt unzählige Bugs und die Physik funktioniert überhaupt nicht, was ein durchspielen unmöglich macht. Doch ein Patch für den Emulator soll jetzt Abhilfe schaffen.

30 Frames und funktionierende Physik

Die Version 1.7.4 des Emulators CEMU soll den Titel nahezu fehlerfrei darstellen können und kaum einen Unterschied zum Original erkennen lassen. In einem Video zeigt man diesen Fortschritt und tatsächlich sieht man fast keinen Unterschied zur Switch-Version. Lediglich wenige Bugs und merkwürdige Schatten zeigen auf, dass es sich hier um einen Emulator handelt.

Erscheinen wird die neue Version am 09. April - wer den Entwickler auf Patreon unterstützt darf bereits eine Woche früher an die 1.7.4 Version von CEMU.

Siehe auch: Download Emulator patch PC tutorial Zelda: Breath of the Wild

Seitenauswahl

Infos zu Zelda: Breath of the Wild

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Zelda: Breath of the Wild
Zelda: Breath of the Wild - So könnt ihr einen neuen Spielstand beginnen Wer in The Legend of Zelda: Breath of the Wild seinen alten Spielstand nicht verlieren möchte, aber dennoch ein neues Abenteuer beginnen will, sollte eine Sache auf jeden Fall beachten - ...
Artikel zu Zelda: Breath of the Wild
Zelda: Breath of the Wild - Fan wollte vor zehn Jahren bei Nintendo arbeiten, war nun als Entwickler beteiligt Vor zehn Jahren offenbarte Corey Bunnel seinen Traum, irgendwann bei Nintendo arbeiten zu wollen. Jetzt war er maßgeblich an der Entwicklung The Legend of Zelda: Breath of the Wild beteiligt ...
Von Sascha Scheuß Unser Team
News zu Games with Gold

Games with Gold - Alle kostenlosen Xbox-Spiele des Monats im Ticker

24.04.

Alien: Isolation 2 - Nachfolger möglicherweise bereits in Arbeit

24.04.

Steam - Valve droht große Konkurrenz aus China

24.04.

Outlast 2 - Unser großes Horror-Quiz - wie viel weißt du?

24.04.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Video zeigt wie Drachen gezähmt werden

24.04.

Spielekultur - BVB-Anschlag wegen GTA 5: Was Medien schreiben

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!