News vom 10.02.2017 - 14:51 Uhr - Kommentieren (0)
Zelda: Breath of the Wild Screenshot

Für die Open World von The Legend of Zelda: Breath of the Wild hat Nintendo große Genrenamen als Vorbild genommen. Inspiration kam durch Serien wie The Elder Scrolls, The Witcher und Far Cry zustande.

Erstmals in der Geschichte der Reihe wird The Legend of Zelda: Breath of the Wild eine vollständige Open-World bieten. Um den hohen Ansprüchen gerecht zu werden, nahmen die Entwickler zahlreiche bekannte Genrenamen als Vorbild.

Eiji Aonuma, Produzent des neuen Zelda-Teils, wollte nicht mehr in der eigenen Blase bleiben und sich auch außerhalb der eigenen Ideen nach Lösungen umsehen. Seine Recherche führte dazu, dass er zahlreiche andere Open-World-Titel durchspielte.

„Ich behalte die Ideen im Hinterkopf“

Aonuma wollte vor allem Titel mit einem Fantasy-Konzept aufgreifen und war deshalb nicht sehr am realistischen Setting von Grand Theft Auto 5 interessiert. Stattdessen verbrachte er seine Zeit mit The Elder Scrolls V: SkyrimThe Witcher und - tatsächlich - Far Cry.

„Ich habe einige Ideen gefunden, aber natürlich habe ich sie nicht einfach genommen und in Zelda gepackt. Es ist viel mehr etwas, was ich im Hinterkopf behalten, während ich das Spiel entwickle“, erklärte Aonuma. Wie sich die Anstrengungen letztendlich auswirken werden, erfahren wir am 03. März.

Ihr könnt Zelda: Breath of the Wild hier vorbestellen.*

Zelda: Breath of the Wild orientiert sich an Skyrim und Witcher

Siehe auch: breath of the wild open world Skyrim Witcher zelda

Seitenauswahl

Infos zu Zelda: Breath of the Wild

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Zelda: Breath of the Wild
Zelda: Breath of the Wild - Inspiration durch Skyrim, Witcher und Far Cry Für die Open World von The Legend of Zelda: Breath of the Wild hat Nintendo große Genrenamen als Vorbild genommen. Inspiration kam durch Serien wie The Elder Scrolls, The Witcher und Far Cry ...
Artikel zu Zelda: Breath of the Wild
Zelda: Breath of the Wild - 100% durchspielen in einer Woche nicht möglich Dass das neue Zelda: Breath of the Wild ein wenig umfangreicher sein wird als die Vorgänger liegt nah, doch wie groß soll das Spiel am Ende genau sein? Eiji Aonuma bezieht klar Stellung und ...
Von Wladislav Sidorov Unser Team
News zu Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild - So gut kommt das neue Zelda an

25.02.

The Walking Dead - Primark T-Shirt löst rassistischen Eklat aus

25.02.

Mafu**you - Das Anspruchsdenken mancher Zuschauer

25.02.

Prey - Apfel, Klopapier und Co: Die Mimikry-Fähigkeit

25.02.

Sid Meier's Civilization VI - Update und Australien-DLC veröffentlicht

25.02.

Mafu**you - Besitzansprüche an YouTuber

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!