PLAYNATION NEWS Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild - Erster DLC enthüllt, das steckt drin

Von Wladislav Sidorov - News vom 02.05.2017, 10:19 Uhr
Zelda: Breath of the Wild Screenshot

Nintendo hat die Inhalte der ersten Erweiterung zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild enthüllt. Der Content-DLC enthält einige neue Features und Herausforderungen.

Für große Aufruhr sorgte die Nachricht, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild einen Erweiterungspass erhalten wird. Nun hat Nintendo den Inhalt des ersten von insgesamt zwei DLC-Paketen enthüllt.

Die erste der beiden Erweiterungen soll im Sommer diesen Jahres zeitgleich auf Nintendo Switch und Wii U erscheinen. Nintendo fokussiert sich auf neue Features und Herausforderungen.

Neue Prüfung, neue Kartenfunktion

In der Prüfung des Schwertes erwarten euch klassische Gegnerwellen, die nacheinander auf euch zukommen. Link startet die Herausforderung ohne Waffen oder Equipment und muss sich seinen Wege durch die Massen bahnen. Ist eine Welle abgeschlossen, folgt die nächste - insgesamt sind es 45 zu leerende Räume. Zum Ende der Prüfung soll die wahre Kraft des Masterschwerts entfesselt werden, sodass es fortan in seinem leuchtenden Status verbleibt.

Die neue Kartenfunktion bildet den Pfad des Helden ab. Das Feature wird euch den Weg anzeigen, den Link in den letzten 200 Stunden Gameplay zurückgelegt hat. Spieler können herausfinden, wo sie am meisten Zeit verbracht haben und so strategischer vorgehen.

Zelda: Breath of the Wild Zelda: Breath of the Wild Erster 100-Prozent-Speedrun dauert 50 Stunden

Hard-Modus und Schnellreise

Der kontroverse Teil der Erweiterung dürfte der faktisch kostenpflichtige Hard-Modus sein, bei dem der Schwierigkeitsgrad erhöht wird. Alle Gegner regenerieren Leben, sodass schnelles und gezieltes Ausschalten nötig wird. Außerdem steigen alle Gegner eine Stufe auf - rote Bokblins sind nun blau, blaue nun weiß. Einige Gegner sollen sogar in der Luft schweben und euch aus dem Himmel attackieren können.

In der Spielwelt ist nun eine Kiste mitsamt eines Reise-Medallions versteckt. Einmal ausgerüstet, wird euch gestattet, eurer momentanen Position einen Schnellreisepunkt hinzuzufügen. Es kann lediglich eine Position festgelegt werden, für einen neuen Schnellreisepunkt muss der alte gelöscht und neu gesetzt werden.

Neue Kostüme und viele bunte Krogs

Acht neue Kisten enthalten Kostüme und Rüstung mit Hommage an ältere Zelda-Ableger. Neben der Maske der Majora und Midnas Helm gibt es die Phantom-Rüstung und den Tingle-Anzug zu entdecken. Die Krog-Maske hilft euch dabei, versteckte Krogs aufzufinden, indem sie in der Nähe eines Rätsels anfängt zu wackeln.

Während die erste Erweiterung zum ohnehin schon recht umfangreichen The Legend of Zelda: Breath of the Wild lediglich Gameplay-Funktionen enthält, soll der große DLC 2 mehr bieten. Spieler soll zur Weihnachtszeit 2017 ein komplett neuer Story-Abschnitt inklusive Dungeon erwarten.

Zelda: Breath of the Wild Zelda: Breath of the Wild Switch-Version verkaufte sich häufiger als Switch selbst

Zelda: Breath of the Wild DLC 1 Inhalt

News & Videos zu Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild Zelda: Breath of the Wild - Krog-Samen sind einfach Scheiße Zelda: Breath of the Wild Zelda: Breath of the Wild - Dominiert sämtliche GOTY-Awards Zelda: Breath of the Wild Zelda: Breath of the Wild - Keine neuen Inhalte mehr, Entwicklung ist beendet Zelda: Breath of the Wild Zelda: Breath of the Wild - Nachfolger bereits in Entwicklung Zelda: Breath of the Wild Zelda: Breath of the Wild - So gut sieht das Spiel im CEMU-Emulator aus Zelda: Breath of the Wild Zelda: Breath of the Wild - Toy Story Mod: Werdet zu Buzz und Woody PUBG PUBG - PC-Update nimmt Performance-Verbesserungen und Bugfixes vor Dragon Ball FighterZ Dragon Ball FighterZ - Zweite Open Beta angekündigt
News zu WhatsApp

LESE JETZTWhatsApp - Jetzt kommt WhatsApp Business

KOMMENTARE