YouTube: YouTuber "erschießt" sich im Livestream

Von Sascha Scheuß am 19.03.2016 - 14:10 Uhr - YouTube News

Wie er Aufmerksamkeit bekommt, weiß der YouTuber Fedor scheinbar recht gut: In einem Livestream "erschießt" sich der junge Filmemacher vor den Augen seiner Community. Einige Stunden später folgt ein Entschuldigungsvideo.

YouTube - YouTuber

Wenn Pranks unter die Gürtellinie gehen: Wieder einmal fällt der junge Streamer und YouTuber Fedor durch negative Schlagzeilen auf. Vor etwa einem halben Jahr soll er noch auf der gamescom Fastpässe an Abonnenten verkauft haben, damit diese schneller in den Warteschlangen vorankommen. Nun steht ihm nun der nächste Shitstorm ins Haus.

In einem scheinbar normalen Livestream beantwortete Fedor einige Fragen von den Zuschauern. Auf die Frage nach einer Waffe, fällt Fedor ein, dass er von seinem Opa noch einen Revolver irgendwo rumliegen hat. Kurzerhand holt er diesen hervor und präsentiert ihn der gespannten Masse im Stream. Dabei erzählt er ein wenig darüber und versichert den Leuten, dass die Waffe eh nicht funktioniert und auch keine Munition mehr vorhanden ist.

Um zu zeigen, dass der Revolver vollkommen harmlos ist, setzt er ihn an seinen Kopf und drückt ab. Es folgt ein Knall und Fedor fällt mit seinem Oberkörper nach vorne, nur um regungslos dort liegenzubleiben. Der Stream geht vor über 1.500 Zuschauern nach etwa 30 Sekunden offline.

Was war passiert?

Viele dachten an einen schlechten Scherz und lachten nur, während erstaunlich viele User geschockt waren, zumal die Aktion sehr echt aussah. Einige Stunden später folgte dann eine Reaktion vom totgeglaubten YouTuber - samt einer Entschuldigung. Er wollte mit dem Video lediglich "kreativen Content" bringen und das ganze war nicht als PR gedacht. Natürlich.

M Noch mehr News anzeigen
News

YouTube: Gronkh nicht mehr größter Kanal aus DeutschlandMehr als ein Jahr lang war er an der Spitze, nun wurde er entthront: Die Freekickerz haben Gronkh als größten aus Deutschland stammenden Kanal abgelöst. Der ...

YouTube: Zweite Longboardtour von Dner und Unge abgesagtDie YouTuber Dner und Unge haben ihre geplante zweite Longboardtour abgesagt. Grund dafür seien Schwierigkeiten auf der Strecke von Deutschland bis nach ...

YouTube: Brokenthumbs gibt Trennung bekanntDas war's für das Duo von Brokenthumbs: Die beiden YouTuber haben ihre Trennung auf der Videoplattform bekannt gegeben. Zukünftig wollen beide ihre jeweils ...

Noch mehr News zu YouTube anzeigen
Kommentare
Aktuell angesagt

Homefront: The Revolution: Aufstand mit GrenzenMit Homefront: The Revolution wollen die Entwickler zeigen, dass ein gutes Setting zusammen mit frischen Gameplay-Ideen und einer Open World begeistern können. ...

Top 10: Die 10 erfolgreichsten YouTube-Videos aller ZeitenSie gingen viral, sie sorgen für Ohrwürmer, sie lassen uns eintauchen: Auf YouTube lassen sich so viele Videos finden, dass für jedermann etwas mit dabei ist. ...

Warcraft: The Beginning: 10 Charaktere, die Du kennen musst!World of Warcraft ist den meisten ein Begriff, obgleich der Ursprung des Warcraft-Franchises nicht im MMO, sondern in Warcraft: Orcs & Humans liegt, welches ...

Wir empfehlen dir

Bestätigt: PAYDAY 3 wurde offiziell angekündigt!

Von Steam entfernt: Wurde Dead Island 2 eingestellt?

2008 - 2016 PlayNation.de
Ein Angebot der PlayMassive GmbH
Impressum - Das Team - Nutzungsbestimmungen - Werbung / Mediadaten - GTAnext.de
*gesponserter Link