News vom 19.10.2016 - 12:22 Uhr - Kommentieren

Für Let’s Play bezahlen: Ein Viertel aller deutschen Zuschauer kann sich vorstellen, die favorisierten YouTuber und Twitch-Livestreamer mit Spenden zu unterstützen. Das geht aus einer Studie des Bundesverbandes Interaktive Unterhaltungssoftware über Gaming-Videos hervor.

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware führte eine Studie zu Let’s Plays in Deutschland durch. Das Ergebnis: Ein Viertel der Deutschen ist dazu bereit, für die geschauten Let’s Plays zu bezahlen, acht Prozent unterstützen YouTuber und Twitch-Streamer bereits mit Spenden.

Umfrage: Spendest du für Let's Player auf Twitch und YouTube?

22 Prozent aller Internet-Nutzer in Deutschland schauen Let’s Plays, entweder auf YouTube als On-Demand-Video oder auf derselben Plattform sowie Twitch als Livestream. Mit 63 Prozent schauen deutsche Nutzer zwischen 16 und 24 Jahren die meisten Let’s Plays, gefolgt von der Zielgruppe zwischen 25 und 34 Jahren mit 39 Prozent.

Video: Sind Let's Plays tot?

Let's Plays unter jungen Deutschen sehr beliebt

Dabei haben acht Prozent aller deutschen Spieler schon einmal selbst Let’s Plays aufgenommen – auch hier werden YouTube-Videos und Twitch-Streams zusammengefasst. Mehr als zweimal so viele Menschen, genau 19 Prozent, können sich zudem vorstellen, in Zukunft selber Let’s Plays aufzuzeichnen.

Mehr: YouTube will mit Vorschau-Funktion Clickbait minimieren

„Dass Let´s Plays zum festen Unterhaltungsformat mit einem Millionenpublikum geworden sind, zeigt nicht nur das deutlich veränderte Mediennutzungsverhalten der jungen Generationen, die den klassischen Formaten zunehmend verloren gehen“, kommentiert BIU-Geschäftsführer Maximilian Schenk die Studie.

Kostenlos spielen: Minecraft-YouTuber im großen Minuten-Quiz

Quelle: BIU

Seitenauswahl

Infos zu YouTube

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu YouTube
YouTube - Bundeswehr startet Webserie auf YouTube Die Bundeswehr hat einen neuen YouTube-Kanal. Auf 'Die Rekruten' ist nunmehr die gleichnamige Webserie gestartet. Im Fokus der Filmreihe liegt die dreimonatige Grundausbildung der ...
Artikel zu YouTube
YouTube - GEMA-Sperre abgeschafft: Musik-Videos auch in Deutschland Ab heute sind auf YouTube alle Musik-Videos verfügbar. YouTube-Mutterkonzern Google hat sich mit der Verwaltungsgesellschaft GEMA geeinigt, Anteile der Werbeeinnahmen zu zahlen. Die ...
Von Dustin Martin Unser Team
News zu Kurioses

Kurioses - PlayStation-Chef späht bei Switch-Enthüllung

18.01.

Portal 2 - Star Wars-Regisseur verfilmt Valve-Spiele

18.01.

Half-Life 3 - Valve-Chef dementiert Bericht, scherzt über HL3

18.01.

Watch Dogs 2 - Testet das Game kostenlos auf der PS4

17.01.

GTA 5 - Dewbauchee Specter brettert durch Los Santos

17.01.

PlayNation Battle - Sprachlos witzig: Wer gewinnt in Pantomime?

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!