PLAYNATION NEWS YouTube

YouTube - Ströer übernimmt Webvideopreis

Von Wladislav Sidorov - News vom 18.01.2016, 13:20 Uhr
YouTube Screenshot

Der Vermarkter Ströer übernimmt mit sofortiger Wirkung den Webvideopreis. Bereits seit längerem besitzt man Anteile am YouTube-Netzwerk TubeOne und GIGA.

Wer den Namen Ströer hört, der wird zu Beginn nicht viel damit anfangen können - dabei müsste so gut wie jeder das Unternehmen kennen, da ein Großteil der Außenwerbungen an Straßen, Bahnhöfen und Autobahnen von Ströer vermarktet wird.

Die in Köln sitzende Ströer Media SE hat dem Branchendienst Broadmark nun offiziell bestätigt, dass man mit sofortiger Wirkung den Veranstalter des Webvideopreis übernimmt. Die European Web Video Academy GmbH will zusammen mit Ströer die Preisverleihung weiter ausbauen und auch ins Ausland expandieren.

Bisherige Geschäftsführer verbleiben im Unternehmen

Geschäftsführer bleiben weiterhin Markus Hündgen und Dimitrios Argirakos, die das Unternehmen 2011 gründeten und bis zuletzt als Gesellschafter aktiv waren. Diesen Status werde man beibehalten, wie man im Gespräch mit Broadmark erläutert.

Wir, das heißt Dr. Dimitrios Argirakos und Markus Hündgen als Gründer des Unternehmens, bleiben nunmehr als einzige Gesellschafter neben Ströer an Bord, stellen weiterhin die Geschäftsführung und werden die EWVA und das Webvideopreis-Universum leiten, weiterentwickeln und ausbauen. Vielmehr ist es so: Der Webvideopreis hat nun nicht nur zwei Väter, sondern auch eine Mutter.

Der Firmensitz der EWVA GmbH bleibt in Düsseldorf, auch inhaltlich soll sich vorerst nichts ändern. Die Unabhängigkeit der eigentlichen Preisvergabe werde weiterhin bestehen bleiben.

TubeOne gehört ebenfalls zu Ströer - verbleibt die Unabhängigkeit?

Über die Vergabe des Preises soll weiterhin die Academy entscheiden, die unabhängig von der EWVA operieren soll. Geschäft und Auszeichnung sollen so getrennt bleiben.

Seit längerem setzt der Vermarktungsriese auch auf Online-Inhalte, so übernahm man nach und nach die Portale GIGA.DE, Spielaffe, Spieletipps und Gamona. 2014 erwarb man zudem Anteile am YouTube-Netzwerk TubeOne, zu dem unter anderem Dner, Dagi Bee und ApeCrime gehören.

Bildquelle: EWVA GmbH

KOMMENTARE

News & Videos zu YouTube

YouTube YouTube - Leon Machère droht Geldstrafe in Höhe von 32.500 Euro YouTube YouTube - ApoRed hat jetzt ein eigenes Spiel, das so kreativ ist wie sein Kanal YouTube YouTube - Kann nicht mit Netflix mithalten, sagt Google YouTube YouTube - Totalbiscuit ins Krankenhaus eingeliefert, Chemotherapie wirkt nicht mehr YouTube YouTube - Das Merkel-Interview in voller Länge anschauen YouTube YouTube - Gangnam Style ist nicht länger das erfolgreichste Video Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Hier sind die ersten Serien und Filme im Juni