News vom 29.06.2017 - 19:14 Uhr - Kommentieren (0)
YouTube Screenshot

Eine US-Amerikanerin plante mit ihrem Freund einen Stunt für die Videoplattform YouTube. Sie schoss auf ein Buch, das eine abgefeuerte Kugel abfangen sollte - dies schlug jedoch fehl und ihr Freund verstarb an den Folgen der Verletzung.

Es ist bekannt, dass heutzutage nahezu alles gemacht wird, um im Internet Ruhm und Erfolg zu erlangen. So steht es an der Tagesordnung, dass Menschen ihre Würde aufgeben nur um die ersehnten Klicks zu erreichen. Jetzt kam es in den USA zu einem Fall, der alle bisherigen in den Schatten stellt, denn ein Mann starb bei einem Experiment - für höhere Klickzahlen auf YouTube.

Erstgeborenes beobachtet die Tat

Die 19-jährige US-Amerikanerin Monalisa Perez befindet sich aktuell im Gefängnis, da sie ihren Freund Pedro Ruiz für ein YouTube-Video erschoss. Seine Idee war es, dass er sich ein dickes Buch - laut Polizei eine Enzyklopädie - vor die Brust halte und eben jenes die Kugel abfangen solle. Der Plan ging jedoch nicht auf und die Kugel traf die Brust des Mannes. Die Geschichte wird noch tragischer, da sich Monalisa Perez im sechsten Monat ihrer Schwangerschaft befinde. Des Weiteren beobachteten die Tat ganze 30 Personen aus der Nachbarschaft und ihr gemeinsames dreijähriges Erstgeborene.

Die Tante des Verstorbenen, Claudia Ruiz, berichtete, dass ihr Neffe dieses Video realisieren wollte, um an mehr Klicks zu gelangen und berühmt zu werden. Claudia Ruiz wusste von dem Plan und versuchte vehement ihrem Neffen diesen Plan auszutreiben, doch dieser ließ sich nicht überzeugen. Auch die Schützin Monalisa Perez hielt nichts von dem Plan, ließ sich schlussendlich offensichtlich doch noch überreden. Laut Ruiz liebte sich das Paar und es handele sich um "einen Prank, der schiefgelaufen ist".

Perez wird des Totschlags angeklagt - die erste Gerichtssitzung zu dem Fall findet am kommenden Mittwoch statt. Die Polizei konnte zwei Kameras beschlagnahmen, die die Tat aufzeichneten. Auch die Tatwaffe - eine Desert Eagle - und die Enzyklopädie wurden beschlagnahmt. Das Paar öffnete den Kanal, um der Welt "das echte Bild eines jungen Teenie-Paares zu zeigen, das schon Eltern ist". Noch letzte Woche teilte Perez in einem Video mit, dass es ein "Segen" sei, dass ihr Freund bei der Geburt im September dabei sein werde.

Eine YouTuberin erschießt ihren Freund bei einem Experiment für die Videoplattform

Siehe auch: Buch Prank stunt tod YouTube
Quelle: BBC

Seitenauswahl

Artikel zu YouTube
YouTube - PewDiePie nicht mehr einflussreichster Gamer PewDiePie ist nicht länger der einflussreichste Gamer auf YouTube. Laut dem Forbes-Magazin wurde der Schwede inzwischen vom US-Amerikaner Markiplier abgelöst.
Artikel zu YouTube
YouTube - Star Wars: Battlefront 2 laut Trends der Gewinner der E3 Die YouTube-Trends der diesjährigen E3 lassen erkennen, dass das größte Interesse an Star Wars: Battlefront 2, dem neuen Shooter aus dem Hause DICE, bestand. Laut YouTube Trends ist der ...
Von Andre Holt Unser Team
News zu Pokémon Go

Pokémon Go - Enttäuschendes Fanfest sorgt für Frust

28.07.

Wolfenstein II: The New Colossus - Vorschau zum kommenden Klassik-Shooter

28.07.

Splatoon 2 - Neue Waffe Dual-Platscher erscheint morgen

28.07.

Ghost Recon Wildlands - Neues Event für Geisterjäger gestartet

28.07.

Pokémon Go - Spieler reichen Sammelklage gegen Niantic ein

28.07.

Wolfenstein II: The New Colossus - Terror Billy erobert Amerika

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!