YouTube Screenshot

YouTube: Account von Gronkh kurzzeitig übernommen

19.01.2016 - 14:19

Eine in der Netzwelt bekannte Gruppe hat kurzzeitig den YouTube-Account von Gronkh übernommen. Bereits vor einiger Zeit hackten diese den Account von Markiplier.

Teilen Tweet Kommentieren

Auf YouTube wurde der Account von Gronkh alias Erik Range übernommen, viele vermuteten dahinter einen Hacking-Angriff. Für die Übernahme von Gronkhs Account zeichnet sich eine bekannte Gruppe verantwortlich. 

Wie sich herausgestellt hat, war nicht Gronkh direkt von der Attacke betroffen, sondern TobinatorLP. Dieser ist bei ersterem jedoch als Channel-Admin eingetragen und hat deshalb Zugriff auf Konfigurations- und Uploaddetails.

Hacker-Gruppe dringt durch Dritte in Gronkhs Account ein

Wie Gronkh über Facebook meldete, sei die Gruppe so in seinen Account eingedrungen und war bereits mit dem Upload einiger Videos beschäftigt. Somit scheint sich die Lage mittlerweile beruhigt zu haben.

Die Gruppe hat vor einiger Zeit bereits den Account von Markiplier übernommen, der als einer der bekanntesten YouTuber der Welt gilt. Über seinen YouTube-Kanal wurden dann auch diverse Videos und Links verbreitet.

Gestern wurde bereits der Twitter-Account von Unge übernommen, von der amerikanischen YouTuberin iJustine wurden Amazon und Linkedin übernommen.

Geschrieben von Wladislav SidorovDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

YouTube: PewDiePie - Bei 50 Millionen Abonnenten ist Schluss

Mit knapp 50 Millionen Abonnenten ist der aus Schweden stammende Youtuber Pewdiepie unangefochten der größte Kanal auf ganz Youtube. Dass dieser nicht nur witzige Videos machen, sondern auch ...

YouTube: Dner ändert sein Kanal-Konzept rapide

Mit einer Reichweite von 2,9 Millionen Abonnenten kündigt Dner am heutigen Sonntag einen massiven Schritt an und ändert das Channel-Konzept. Ab sofort werden zwei Arten von Videos ...

YouTube: Störung, Seite offline, Videos laden nicht

Das Videoportal YouTube leidet am Mittwoch Mittag unter eine heftigen Störung. Teilweise war die Seite offline, Videos laden nicht - mittlerweile scheint für einige alles wieder zu laufen.
Noch mehr News anzeigen

Tipps