Von Wladislav Sidorov | News vom 16.08.2017 - 12:51 Uhr - Kommentieren
YouTube Screenshot

Vier YouTuber bekommen im Rahmen eines Livestreams die Möglichkeit, Bundeskanzlerin Angela Merkel zu interviewen. Ein ähnliches Gespräch fand bereits vor zwei Jahren mit LeFloid statt.

Das Interview ist jetzt vorbei! Ihr könnt es euch hier anschauen:

Zum zweiten Mal stellt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel den Fragen der YouTube-Zuschauer. Wenige Wochen vor der Bundestagswahl werden vier YouTube-Sternchen Merkel im Rahmen eines Livestreams zu verschiedensten Themen befragen.

Zu den vier YouTubern gehören MrWissen2go, ItsColeslaw, AlexiBexi und Ischtar Isik. Die Kanäle der Künstler kommen insgesamt auf rund 3 Millionen Abonnenten.

Beauty, Technik und ein wenig Politik

MrWissen2go und ItsColeslaw sind auf der Plattform für diverse politische Beiträge bekannt, beide arbeiteten zudem in verschiedenen Formaten für den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk. Isik dürfte den meisten Zuschauern hingegen für ihre Beauty-Videos bekannt sein, während AlexiBexi sich vorrangig mit Technik-Gadgets auseinandersetzt.

Übertragen und produziert wird das Kanzler-Interview von Studio71, dem zur ProSiebenSat.1-Gruppe gehörenden Multi-Channel-Network. Der Stream findet am 16. August 2017 um 13 Uhr statt: Geplant ist, dass jeder YouTuber zehn Minuten jeweils Gesprächszeit mit Angela Merkel erhält.

Fragen sind Merkel vorher nich bekannt

Unter dem Hashtag #DeineWahl sollen Zuschauer Fragen einsenden, die in den Interviews anschließend gestellt werden. Den Veranstaltern zufolge seien die Fragen dem Bundeskanzleramt im Vorfeld nicht bekannt.

Bereits 2015 sorgte Merkel mit ihrem Interview bei News-YouTuber LeFloid für Schlagzeilen. In diesem Jahr wird die amtierende Kanzlerin und CDU-Kandidatin für die kommende Legislaturperiode zudem erstmals die gamescom 2017 eröffnen.

MrWissen2Go moderiert YouTube-Interview mit Angela Merkel

Link: Zum DeineWahl-Kanal

Seitenauswahl

Artikel zu YouTube
YouTube - Monetäres Feature 'Sponsorships' ab sofort verfügbar YouTube geht einen Schritt auf die Creator zu und veröffentlicht nun das monetäre Feature "Sponsorships", wodurch die Community des jeweiligen Youtubers aktiven Support leisten ...
Artikel zu YouTube
YouTube - ApoRed behauptet Gerichtstermin nicht geschwänzt zu haben In seinem neuesten Video behauptet der YouTuber ApoRed, dass er den Prozess nicht geschwänzt, sondern lediglich entschuldigt gefehlt habe. In Untersuchungshaft befindet sich der Hamburger ...
News zu Star Wars: Battlefront 2

Star Wars: Battlefront 2 - Laut EA werde weiterhin am Balancing des Spiels und den Lootboxen gearbeitet

17.10.

Elex - Der offizielle Launch-Trailer zum Rollenspiel

17.10.

Resident Evil 7 - Frischer Trailer zur "Not a Hero"-Erweiterung

16.10.

Steam - So sieht der durchschnittliche Gaming-PC aus

16.10.

DOOM - Release-Termin für die Nintendo Switch bekannt

16.10.

Gamesplanet - Steam-Keys von 2K Games im Mega-Sale

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5