PLAYNATION NEWS Xbox One

Xbox One - Xbox Sign Out-User treibt Spieler in den Wahnsinn

Von Dustin Hasberg - News vom 12.01.2014, 16:49 Uhr
Xbox One Screenshot

Durch den englischen Sprachbefehl "Xbox Sign Out" können Spieler sich aus ihrem Xbox One-Profil ausloggen. Ein Spieler hat  sich nun einen Scherz erlaubt und seinen Gamertag in eben diesen Sprachbefehl geändert und damit einige Spieler geärgert.

Auf Youtube ist ein recht humorvolles Video aufgetaucht, das sich mit der Kinect-Kamera der Xbox One beschäftigt. So erkennt Kinect auch zahlreiche Sprachbefehle, wie etwa 'Xbox Sign Out', wobei der Spieler eine Meldung erhält, ob er sich aus seinem Profil ausloggen möchte. Youtube-User 'videogames' hat seinen Gamertag kürzlich in eben jenen Sprachbefehl umgeändert und damit einige Call of Duty: Ghosts-Spieler geärgert.

Er provozierte einige Mitspieler so sehr, dass diese ihn wütend anbrüllten und dabei versehentlich seinen Namen nannten. Innerhalb des Videos sind anschließend die Versuche zu hören, der Abmeldung doch noch zu entkommen. Auffällig ist, dass offenbar sehr viele jüngere Spieler "getrollt" worden sind, obwohl der Ego-Shooter erst ab 18 Jahren freigegeben ist. Das entsprechende Video könnt ihr euch unterhalb dieser Meldung anschauen.

Ein Youtuber hat sich die Sprachbefehle der Xbox One zu Nutze gemacht und damit einige Spieler von Call of Duty: Ghosts geärgert.

KOMMENTARE

News & Videos zu Xbox One

Xbox One Xbox One - Saints Row 2 und Dragon Age 2 spielbar via Rückwärtskompatibilität Xbox One Xbox One - Mehr Spiele, die wie PS4-Blockbuster sind Xbox One Xbox One - 19 Klassiker kehren diesen Monat zurück! Xbox One Xbox One - Borderlands 3, Elder Scrolls 6 und Splinter Cell auf der E3 2018? Xbox One Xbox One - Wir packen die Xbox One S aus! - Unboxing Xbox One Xbox One - Elite Wireless Controller - E3 2015 GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake