PLAYNATION NEWS Xbox One

Xbox One - Petition will Online-Zwang zurückholen

Von Sascha Scheuß - News vom 17.07.2013, 13:09 Uhr
Xbox One Screenshot

Was für einige ein wahrer Segen war, ist für die anderen ein Ding der Unverständlichkeit: Einige User wollen den Online-Zwang der Xbox One zurück!

Es gibt nichts, was es nicht gibt: Nachdem die Xbox One auf der E3 präsentiert wurde, hagelte es massig Kritik, muss die Konsole doch dauerhaft am Internet angeschlossen sein. Außerdem wird man Gebrachtspiele nicht abspielen können, ganz zum Unmut der Fans von Microsofts Schützling. Doch dann folgte die Präsentation der PlayStation 4, welche alles bot, was die Xbox One den Usern verwehrte. Da ruderte man ganz schnell zurück und zog mit Sony gleich, doch scheinbar kann man es hier auch keinem Recht machen.

Einige User starteten vor Kurzem eine Petition, die den Online-Zwang für die Xbox One zurückholen soll. Außerdem sollen auch die DRM-Maßnahmen wieder in Kraft treten. Kurzum: Man wollte die Konsole so bekommen, wie man es auf der E3 versprochen bekam. Ob diese Petition nun ernst gemeint ist, oder ob es sich um einen schlechten Scherz handelt, kann nur vermutet werden. Sicher ist, dass bereits über 25.000 Personen unterschrieben haben. Was haltet ihr von so etwas?

News & Videos zu Xbox One

Xbox One Xbox One - Vermeintliche Liste von abwärtskompatiblen Spielen der ersten Xbox geleakt Xbox One Xbox One - Games with Gold für Oktober 2017 bekannt Xbox One Xbox One - Saints Row: The Third und weitere Titel ab jetzt abwärtskompatibel Xbox One Xbox One - Support für Maus und Tastatur kommt Xbox One Xbox One - Wir packen die Xbox One S aus! - Unboxing Xbox One Xbox One - Elite Wireless Controller - E3 2015 Disney Disney - Kauft 20th Century Fox, damit auch Rechte an X-Men und Deadpool Life is Strange: Before the Storm Life is Strange: Before the Storm - Episode 3 erscheint früher als geplant
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Dataminer finden Hinweise auf Schatzsuche und goldenen Revolver

KOMMENTARE