PLAYNATION NEWS Xbox 360

Xbox 360 - Sensible Daten nach Reset noch lesbar!

Von Marcel Walter - News vom 31.03.2012, 11:17 Uhr

Einige Forscher der Drexel University in Philadelphia haben mit Hilfe einer Studie herausgefunden, dass es Möglichkeiten gibt, mit bestimmten Tools, die Festplatte der Xbox 360 auszulesen und auf Informationen zuzugreifen, die eigentlich im verborgenen bleiben sollten. Hacker haben bei einem von Microsoft autorisierten Händler eine gebrauchte Konsole erworben und diese anschließend mit einem simplen Modding-Tool so verändert, um an alle Daten und Ordner heranzukommen. Des Weiteren wurden Kreditkarten-Daten der Nutzer ausfindig gemacht

Wie einer der Forscher genauer erläutert, habe Microsoft wirklich gute Arbeit darin geleistet, um ihre eigenen Informationen gut zu schützen. Allerdings ist von den Nutzern hierbei nicht die Rede. Für erfahrene Hacker sei der Vorgang ein Kinderspiel.

Das vertrauliche Daten bei der Löschung zurückbleiben sei allerdings bei Microsoft kein Einzelfall. So bleiben auch bei einer kompletten Formatierung des Windows PCs noch danach Daten zurück, die anschließend ebenfalls ausgelesen werden können.

Deshalb wird empfohlen, bevor jemand seine Xbox 360 verkauft, entsprechende Lösch-Software, wie zum Beispiel "Darik's Boots & Nuke" zu verwenden. Um dies zu machen, muss die Konsole zu allererst an den PC angeschlossen werden, was je nach Modell unterschiedlich funktioniert.

KOMMENTARE

News & Videos zu Xbox 360

Xbox 360 Xbox 360 - Microsoft stellt Konsole nach zehn Jahren ein Xbox 360 Xbox 360 - Microsoft schließt Xbox Live Indie Games Xbox 360 Xbox 360 - Xbox Live ist wieder verfügbar UPDATE Xbox 360 Xbox 360 - Viva Piñata: TiP und Red Faction: Guerrilla im November gratis Xbox 360 Xbox 360 - XBOX 360: Die Highlights im Jahr 2011 Game of Thrones Game of Thrones - Das Team habe bisher Meisterleistungen vollbracht Fallout 4 Fallout 4 - Spielt das Rollenspiel am Wochenende kostenlos auf der Xbox One
News zu Games

LESE JETZTGames - Neuerscheinungen im Mai