PLAYNATION NEWS WoW: Warlords of Draenor

WoW: Warlords of Draenor - Entwickler verteidigen den 20-Spieler „Mythic“ Raid

Von Christian Liebert - News vom 13.11.2013, 15:57 Uhr
WoW: Warlords of Draenor Screenshot

In einem Blaupost im offiziellen Forum von World of Warcraft (WoW) äußert sich Blizzard zur Kritik an der Größe der mit der Erweiterung Warlords of Draenor angekündigten Raid-Stufe „Mythic“.

Natürlich wurde Blizzard für seine Enthüllung der nächsten World of Warcraft Erweiterung Warlords of Draenor nicht für alle Neuerungen auf Händen getragen, gerade die umfangreichen Veränderungen am Raid-Konzept machten viele Fans stutzig. So werden mit dem Add-on alle bisherigen Raids auf Flex umgestellt, was den 10-Spieler-Schlachtzug und den 25-Spieler-Schlachtzug in seiner bisherigen Form aus dem Spiel nimmt. Als neuer Modus kommt die für 20-Spieler ausgelegte Stufe „Mythic“, die von da an die einzige Alternative, für eine feste Anzahl Mitspieler, darstellen soll. Daraufhin kritisierten viele Spieler, dass die Größe 20 zu hoch angesetzt sei, und fragten, warum man die festen Raids nicht für 10 Spieler auslegt? Immerhin sein diese ja bei der derzeitigen Serversituation schneller zu finden. Damit haben die Spieler gar nicht mal so unrecht, denn seitdem Blizzard die Beute in 10er- und 25er-Version gleich geschalten hat, beklagen sich immer mehr Gilden, dass sie die 25er-Raids nicht mehr voll bekommen und lieber auf 10er ausweichen.

Nun meldete sich Blizzard zu dem Thema und verteidigte seine Entscheidung. Man müsse bedenken, dass es zum Start der Erweiterung wieder mehr Spieler gebe und dies die beste Zeit sei, die eigene Gilde um neue Gesichter zu erweitern. Außerdem wolle man die größeren Raids noch nicht aufgeben, da diverse Mechaniken eben nur möglich sein, wenn es auch die dafür nötige Anzahl an Spielern gibt. Auch mahnte Blizzard, dass nicht immer alle 10er-Gruppen jede Klasse im Gepäck haben, was es für die Designer oft schwierig macht, sich Bosstaktiken auszudenken, die auch mit anderen Klassen-Setups funktionieren. Oft sein bei 10er-Gruppen alle Spieler schon für eine Aufgabe abgestellt und so würde den Entwicklern viel Spielraum abhandenkommen.

In einem anderen Post trotzten die Entwickler ebenfalls der Kritik und hielten weiter daran fest, dass sie mit Warlords of Draenor die „epischste Erweiterung“ erschaffen, egal wie sehr die Kritiker die bisher enthüllten Features herunterreden würden. Unsere Kritik zur Enthüllung könnt ihr hier nachlesen.

KOMMENTARE

News & Videos zu WoW: Warlords of Draenor

WoW: Warlords of Draenor WoW: Warlords of Draenor - Wird Fliegen in Draenor nun doch möglich? WoW: Warlords of Draenor WoW: Warlords of Draenor - Nächster Alpha Build: Neue Models, Maps, Blingtron 5000 WoW: Warlords of Draenor WoW: Warlords of Draenor - Neuer Alpha-Build – Krieger Tier 17-Set und mehr WoW: Warlords of Draenor WoW: Warlords of Draenor - Vorschau auf das Tier 17-Set vom Paladin WoW: Warlords of Draenor WoW: Warlords of Draenor - Heimat der Fraktionen WoW: Warlords of Draenor WoW: Warlords of Draenor - Draenor im Kurzüberblick GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake