PLAYNATION NEWS World of Warcraft

World of Warcraft - Kein Azeroth in China

Von Redaktion - News vom 10.07.2009, 12:01 Uhr

Die Verhandlungen zwischen Blizzard und dem ehemaligen Publisher Tech9, welcher in China für den Vertrieb von World of Warcraft zuständig war, geht in die nächste Runde. So bekam Blizzard eine Anklage wegen Urheberrechtsverletzung und Verleumdung gegen Tech9. Derzeit soll nämlich NetEase den Vertrieb von WoW übernehmen, die allerdings noch keine Genehmigung von der Chinesischen Institution für Publikationswesen (GAPP) einfahren konnten.

Daher bleiben die Server in China für rund 5. Millionen Spieler zunächst offline. Doch das dürfte WoW-Vater Blizzard kaum stören, denn in China ist das Abo-Model deutlich günstiger, als bei uns zu lande.

KOMMENTARE

News & Videos zu World of Warcraft

World of Warcraft World of Warcraft - Neues Azeroth-Addon jetzt auf Amazon vorbestellen World of Warcraft World of Warcraft - Streamer Patrick „Vanion“ Michalczak überraschend verstorben World of Warcraft World of Warcraft - Special-Arcade-Controller für 80-jährigen Vater gebaut World of Warcraft World of Warcraft - Classic Realms bieten klassische Vanilla-Warcraft-Abenteuer World of Warcraft World of Warcraft - Musikvideo zum Online-Rollenspiel mit Tina Guo World of Warcraft World of Warcraft - Mit Gänsehaut zum Release - Video zelebriert 'Legion' GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake