PLAYNATION NEWS World of Warcraft

World of Warcraft - Das Karussell der Klassenänderungen dreht sich weiter

Von Christian Liebert - News vom 30.10.2014, 12:05 Uhr
World of Warcraft Screenshot

Im offiziellen Forum von World of Warcraft (WoW) hat Blizzards Community Manager Rygarius die kommenden Klassenänderungen vorgestellt. Während Krieger und Magier an Schadenskraft verlieren, trumpfen Druiden und Schamanen weiter auf.

Es scheint ein endloses Hin und Her zu sein, was den aktuellen Stand der Charakterklassen bei World of Warcraft angeht. Nachdem mit Patch 6.0.2 eine umfangreiche Änderung an allen Gesinnungen vorgenommen wurde, waren die Auswirkungen fatal. Besonders Schurken und Magier wurden übermächtig, während andere Klassen eher ins Hintertreffen gerieten. Im Verlauf der vergangenen Tage spielte Blizzard immer wieder Hotfixes ein und änderte die Klassen ab. Auch nach Patch 6.0.3 (über den wir ausgiebig berichtet hatten), der noch mal einige Änderungen brachte, scheint Blizzard mit der Klassenbalance noch nicht so ganz zufrieden zu sein. Folgende Klassenänderungen kündigte man heute im Forum an:

Todesritter

- Scourge Strike’s damage has been increased by 50%.

- Necrosis’ damage has been increased by 67%.

- Unholy Might now increases Strength by 5% (down from 10%).

Druide

- Starfall’s damage has been increased by 75%.

- Starfire’s damage has been increased by 25%.

- Starsurge’s damage has been increased by 25%.

- Wrath’s damage has been increased by 25%.

Jäger

- Adaptation now increases Combat Experience’s damage increase to 70% (down from 85%).

- Chimaera Shot’s damage has been reduced by 13%.

- Focusing Shot now has a 2.5 second cast time (down from 3 seconds), and its damage has been increased by 25%.

- Kill Command’s damage has been increased by 20%.

Magier

- Frostbolt’s damage has been reduced by 20%.

Priester

- Mental Anguish now increases damage by 3.125% per point (up from 2.5%).

Schamane

- Elemental Blast’s damage has been increased by 20%.

- Shamanism now increase Lightning Bolt damage by 70% (up from 36%).

Krieger

- Ravager’s damage has been reduced by 25%.

- Slam’s damage has been reduced by 30%.

- Whirlwind’s damage has been reduced by 30%.

Auffällig dabei ist, dass gerade Magier und Krieger weiter abgeschwächt werden, während vor allem Schamanen, Todesritter und Druiden umfangreich an Schadenskraft gewinnen. Die Änderungen werden im Laufe des Tages auf die Server gespielt.

Bei den Spielern sorgt das Änderungs-Karussell bei den Klassen derzeit für gemischte Gefühle. Einige haben sogar den Anschein, dass die Entwickler etwas die Kontrolle verloren haben. Diese kommentieren aber, dass alle diese Einstellungen für Level 100 optimiert sind und daher im aktuellen Content zu einigen Problemen führten. Bleibt zu hoffen, dass die Balance der Klassen bis zum Release von Warlords of Draenor am 13. November wieder vollständig funktioniert - zumindest in dem Maße, wie sie es vor Patch 6.0.2 tat.

KOMMENTARE

News & Videos zu World of Warcraft

World of Warcraft World of Warcraft - Neues Azeroth-Addon jetzt auf Amazon vorbestellen World of Warcraft World of Warcraft - Streamer Patrick „Vanion“ Michalczak überraschend verstorben World of Warcraft World of Warcraft - Special-Arcade-Controller für 80-jährigen Vater gebaut World of Warcraft World of Warcraft - Classic Realms bieten klassische Vanilla-Warcraft-Abenteuer World of Warcraft World of Warcraft - Musikvideo zum Online-Rollenspiel mit Tina Guo World of Warcraft World of Warcraft - Mit Gänsehaut zum Release - Video zelebriert 'Legion' Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt