PLAYNATION NEWS World of Warcraft

World of Warcraft - Gedankensteuerung: Vom Elf zum Kampfbären

Von Redaktion - News vom 14.06.2009, 10:12 Uhr

Forscher haben ein Programm entwickelt, mit dem sich ein Elf in World of Warcraft in einen gefährlichen Kampfbären verwandeln kann. Es heißt "alpha-WoW" und funktioniert allein durch die Gedankenanspannung des Spielers. Das System, das dahinter steckt, nennt sich Brain-Computer-Interface, kurz BCI. Mit Hilfe dessen lassen sich gewisse Spielefunktionen per Gedankensteuerung lenken.

Anton Nijholt, Leiter des Fachbereichs Human Media Interaction an der University of Twente, ist der Auffassung, man solle so wenig Einschränkungen wie möglich im Spielerlebnis haben. So arbeiten die Wissenschaftler mit den Gefühlen der Spieler. Anzeichen von Stress, Anspannung, aber auch Freude können direkten Einfluss auf das Gaming haben. Etwas schwieriger wird es, wenn die Spieler sich explizite Gedankenvorgänge vorstellen müssen, wie etwa eine Armbewegung. Dies stellt eine der größten Herausforderungen für die Forscher dar, doch Nijholt ist davon überzeugt, dass BCI, gerade in der Spielewelt, eine große Herausforderung sowie großen Zuspruch finden wird.

KOMMENTARE

News & Videos zu World of Warcraft

World of Warcraft World of Warcraft - DDoS-Angreifer muss ins Gefängnis World of Warcraft World of Warcraft - Neues Azeroth-Addon jetzt auf Amazon vorbestellen World of Warcraft World of Warcraft - Streamer Patrick „Vanion“ Michalczak überraschend verstorben World of Warcraft World of Warcraft - Special-Arcade-Controller für 80-jährigen Vater gebaut World of Warcraft World of Warcraft - Musikvideo zum Online-Rollenspiel mit Tina Guo World of Warcraft World of Warcraft - Mit Gänsehaut zum Release - Video zelebriert 'Legion' Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Soll auf PS4 und Xbox One großartig aussehen Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Rechtsstreitigkeiten - Definitiv keine neuen Inhalte
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen im Juni