PLAYNATION NEWS World of Warcraft

World of Warcraft - Elternsperre blockt bald Echtgeld-Einkäufe

Von Sarah Hübner - News vom 05.01.2014, 16:06 Uhr
World of Warcraft Screenshot

Blizzard bearbeitet die Einstellungen der Elternsperre und blockt so Echtgeld-Einkäufe für gesicherte World-of-Warcraft-Accounts.

Junge Spieler, die im Besitz eines gesicherten Accounts ohne Elternfreigabe für Blizzards MMORPG World of Warcraft sind, werden etwa ab dem 27. Januar nicht mehr die Möglichkeit haben Echtgeld-Einkäufe im WoW-Ingame-Shop zu starten. Dieser Riegel wird durch die bearbeiteten Standardeinstellungen der Elternsperre auch für Spiele wie Diablo 3 und Hearthstone: Heroes of Warcraft vorgeschoben.

Erreicht werden soll mit dieser Eingrenzung der betroffenen Accounts, dass junge Spieler nicht ohne die Freigabe der Eltern ihr gesamtes Taschengeld für Reittiere, Pets oder andere Echtgeld-Einkäufe ausgeben können. Eltern müssen diese Einstellung nicht extra aktivieren, sondern sie tritt automatisch mit der Implementierung der Änderung gegen Ende Januar in Kraft.

Gegen Ende Januar werden die erweiterten Einstellungen der Elternsperre eingeführt.

KOMMENTARE

News & Videos zu World of Warcraft

World of Warcraft World of Warcraft - Neues Azeroth-Addon jetzt auf Amazon vorbestellen World of Warcraft World of Warcraft - Streamer Patrick „Vanion“ Michalczak überraschend verstorben World of Warcraft World of Warcraft - Special-Arcade-Controller für 80-jährigen Vater gebaut World of Warcraft World of Warcraft - Classic Realms bieten klassische Vanilla-Warcraft-Abenteuer World of Warcraft World of Warcraft - Musikvideo zum Online-Rollenspiel mit Tina Guo World of Warcraft World of Warcraft - Mit Gänsehaut zum Release - Video zelebriert 'Legion' Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt