PLAYNATION NEWS World of Warcraft

World of Warcraft - Details zu Warlords und Veränderungen veröffentlicht

Von Bianca Weiss - News vom 23.02.2014, 12:58 Uhr
World of Warcraft Screenshot

In einem Interview gab Lead Encounter Designer Ion "Watcher" Hazzikostas weitere Details zum kommenden Addon preis. Dabei ging es vor allem um Fragen, die sich dieser Tage viele Spieler stellen.

Auf einem der Presseevents zu Warlords of Dreanor, der kommenden Erweiterung für World of Warcraft, hatten die Kollegen von gamona.de die Möglichkeit, Ion „Watcher“ Hazzikostas, Blizzards Lead Encounter Designer, mit einigen der derzeit quälendsten Fragen zu löchern.

Wie euch vielleicht bereits bekannt ist, wird es sieben Warlords geben, von denen lediglich Durotan freundlich gesinnt ist. Die anderen sechs werden euch als Bosse in Raids oder Instanzen begegnen. Dabei kann es auch vorkommen, dass zwei Warlords in einem Raid ihr Unwesen treiben.

Am Lootsystem für Raids wird derzeit auch wieder kräftig gedreht. So soll sich die Anzahl der Belohnungen nach der Gruppengröße richten, die den jeweiligen Boss besiegt hat. Auch geht Blizzard wieder einen Schritt vom persönlichen Loot weg, hin zu einem System, in dem ihr untereinander absprechen könnt, für welches Gruppenmitglied ein Drop die stärkste Verbesserung bringt.

Zur Garnison, dem ersten Housing in WoW, hieß es, dass es speziell auf das neue Addon gemünzt sein wird und ähnlich wie der eigene Acker aus Mists of Pandaria in künftigen Erweiterungen keine Rolle mehr spielt. Die mit dem neuen Feature gemachten Erfahrungen würden jedoch in die weitere Entwicklung mit einbezogen.

Ein weiterer wichtiger Punkt des Interviews waren Fragen zu heroischen Instanzen und ihrer Schwierigkeit. Um den LFR zu betreten, braucht es lediglich Loot aus den normalen Instanzen. Da der LFR zu Beginn des Addons aber noch nicht freigegeben wird, sind die Progress-Raider unter euch darauf angewiesen, sich ihr Gear aus Heros zusammenzufarmen. Außerdem soll es eine tägliche Herausforderungsquest mit epischem Loot geben, die die heroischen Instanzen auch im späteren Verlauf des Addons immer noch lohnenswert macht. Von der Schwierigkeit her sollen die neuen Heros etwa mit der Stadt der Tol'vir oder dem Vortexgipfel aus Cataclysm vergleichbar sein.

Was haltet ihr von den geplanten Änderungen? Und auf was freut ihr euch bei Warlords of Dreanor am meisten?

KOMMENTARE

News & Videos zu World of Warcraft

World of Warcraft World of Warcraft - Neues Azeroth-Addon jetzt auf Amazon vorbestellen World of Warcraft World of Warcraft - Streamer Patrick „Vanion“ Michalczak überraschend verstorben World of Warcraft World of Warcraft - Special-Arcade-Controller für 80-jährigen Vater gebaut World of Warcraft World of Warcraft - Classic Realms bieten klassische Vanilla-Warcraft-Abenteuer World of Warcraft World of Warcraft - Musikvideo zum Online-Rollenspiel mit Tina Guo World of Warcraft World of Warcraft - Mit Gänsehaut zum Release - Video zelebriert 'Legion' GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake