News vom 18.05.2016 - 11:13 Uhr - Kommentieren (0)
World of Warcraft Screenshot

Viel kritisiert und nun geändert: der Wechsel der Spezialisierung wird euch in World of Warcraft: Legion offenbar doch nicht in Schulden stürzen. Dafür gab es allerdings Änderungen am Talentwechsel.

Von allen Änderungen wurde keine so stark kritisiert, wie die hohen Kosten eines Spezialisierungswechsels in World of Warcraft: Legion. Besonders negativ stieß der Community auf, dass die Kosten wie eine künstliche Bremse wirken würden, anstatt zu einem Gefühl der erhöhten Schwierigkeitsstufe beizutragen.

Mit dem Aussortieren des Dual Spec wird es in Legion möglich sein, die Spezialisierung aus dem Stegreif zu wechseln - ohne Kosten. Einzige Bedingung: Ihr dürft euch nicht im Kampf befinden. Dafür müsst ihr beim Wechsel der Talente kräftig in die Tasche greifen, denn hierfür benötigt ihr entweder eine sichere Umgebung, oder einen Folianten. Während mit "sicherer Umgebung" alle Gebiete gemeint sind, in denen ihr auch euren Ruhebonus bekommt, werden die Folianten von Inschriftlern hergestellt. Und Blizzard wäre nicht Blizzard, wenn sie die Herstellung der Schmöker nicht richtig teuer gemacht hätten. Sogar so teuer, dass sich die Benutzung des Folianten nur in einer Gruppe lohnen soll.

Durch die Bedingungen für den Talentwechsel möchte Blizzard verhindern, dass Schlachtzügler vor jedem Boss schnell die Talente ändern und Raids zu einem Speedrun verkommen. Wie denkt ihr über diese Änderungen?

Siehe auch: Blizzard Dual Spec Legion World of Warcraft
Quelle: Buffed

Seitenauswahl

Infos zu World of Warcraft

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu World of Warcraft
World of Warcraft - Im Museum - Software, die die Welt veränderte Dass das Fantasy-MMORPG World of Warcraft vom Entwicklerstudio Blizzard Entertainment einen gewaltigen Einfluss auf viele Leben hatte, ist nicht sonderlich neu. Es ist sogar so wichtig ...
Artikel zu World of Warcraft
World of Warcraft - Legion-Raid die 'Nachtfestung' erhält Release-Termin World of Warcraft: Legion erhält neue Inhalte. Der Raid namens 'Nachtfestung' geht bereits in wenigen Tagen an den Start. 
Von Katharina Heitmann Unser Team
News zu Chernobyl VR Project

Chernobyl VR Project - VR-Dokumentation schickt euch nach Chernobyl

16.08.

Observer - So gut ist der Indie-Horror wirklich - Review Übersicht

16.08.

Kurioses - Song ohne einzigen Ton in den Charts von iTunes

16.08.

Project Cars 2 - Zu Besuch in Frankfurt: Anschnallen, bitte!

16.08.

Nintendo Switch - Mechatroniker entwickelt Peripherie für einhändige Spieler

16.08.

Elex 2 - Nachfolger scheinbar bereits in Arbeit

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!