Von Andre Holt | News vom 23.09.2017 - 15:30 Uhr - Kommentieren
The Witcher 4 Screenshot

Während eines Panels auf der EGX äußerte sich der englische Synchronsprecher von Geralt zu einem möglichen The Witcher 4. Doug Cockle wisse demnach bisher von nichts, könne sich aber eine Rückkehr im neuen Spiel von CD Projekt Red, Cyberpunk 2077, vorstellen.

Auch wenn in der Vergangenheit recht deutlich gemacht wurde, dass The Witcher 3 der letzte Teil der Reihe bleiben soll, tauchen immer wieder Gerüchte auf, dass die Serie doch noch mit einem The Witcher 4 fortgesetzt werden könnte. Auch mehrere Entwickler könnten sich die Rückkehr des Hexers Geralt von Riva vorstellen und ein Anknüpfen an den Erfolg erscheint durchaus als sinnvoll. Aktuell ist das Studio CD Projekt Red jedoch mit der Entwicklung ihres neuen Open-World-RPGs Cyberpunk 2077 beschäftigt, das die Spieler in eine völlig andere Welt führen wird.

The Witcher 4 offenbar aktuell kein Thema

Der Fokus scheint so sehr auf dem Spiel zu liegen, dass Gespräche bezüglich The Witcher 4 offenbar noch nicht mal wirklich bedacht wurden. So bestätigte Doug Cockle, der Geralt in der englischen Originalfassung spricht, während der EGX 2017 - dem größten Videospiel-Event in Großbritannien - dass er zum aktuellen Zeitpunkt nichts von den Plänen eines Nachfolgers wisse. Das Team sei aus seiner Sicht so sehr mit Cyberpunk 2077 beschäftigt, dass auch kaum Raum ist, um sich über ein so großes Projekt noch nebenher Gedanken zu machen. Da er schon seit Jahren an dem Projekt The Witcher beteiligt ist und bisher eher offen mitteilte, was er wusste, wäre es also schon sehr verwunderlich, wenn Cockle jetzt lügen würde.

Aus seiner Sicht bedeute das aber nicht, dass man in der nächsten Zeit komplett auf Geralt verzichten werden müsse: Es wurde schon in der Vergangenheit darüber diskutiert, ob Geralt auch in Cyberpunk 2077 als eine Art Easter-Egg oder sogar in einer größeren Rolle auftauchen könnte. Es habe aber keine ernsthaften Gespräche in der letzten Zeit mit CD Projekt Red gegeben und man habe eher über eine solche Möglichkeit gescherzt. Doug Cockle würde sich nach eigener Aussage aber sehr darüber freuen, wenn er am Projekt Cyberpunk 2077 teilnehmen und sein Alter Ego Geralt erneut verkörpern könnte.

Geralt in Cyberpunk 2077?

Wer weiß - vielleicht treffen wir einer dunklen Gasse auf einen obdachlosen Zukunfts-Geralt, der uns mit einer Nebenquest beautragt, bei der wir sein Motorrad Plötze suchen müssen. Witzig wäre solch eine Implementierung jedenfalls allemal.

Wann Cyberpunk 2077 letztendlich erscheinen soll, ist aktuell noch völlig unklar. Überhaupt sind die bisherigen Informationen eher spärlich gesät und CD Projekt Red hält sich ziemlich bedeckt bezüglich der Entwicklung. Das Team teilte nur des Öfteren mit, dass das Spiel noch revolutionärer als The Witcher 3 werden und auch technisch auf einer völlig anderen Stufe sein solle.

Doug Cockle, der Sprecher von Geralt, weiß nichts von The Witcher 4. Er könne sich den Hexer aber in Cyberpunk 2077 vorstellen.

Quelle: VG247

Seitenauswahl

Infos zu The Witcher 4

Zeige alles Infos News Artikel Videos
News zu Game of Thrones

Game of Thrones - Warum sich Kit Harington auf das Ende der Serie freut

20.10.

Steam - Dieses Vermögen besitzt Valve-Boss Game Newell

20.10.

Cosplay - Wenn Bumblebee über die New York Comic Con läuft

20.10.

Zelda: Breath of the Wild - So gut kann das Rollenspiel auf dem PC aussehen

20.10.

Steam - Dieser japanische Horror wird euch das Fürchten lehren

20.10.

Virtual Battlegrounds - Battle Royale in VR - ein neuer PUBG-Klon?

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5