PLAYNATION NEWS The Witcher 3

The Witcher 3 - Nvidia-Tech-Demo verlangt Titan alles ab

Von Patrik Hasberg - News vom 09.09.2013, 19:35 Uhr
The Witcher 3 Screenshot

Anhand des Action-Rollenspiels The Witcher 3: Wild Hunt aus dem Hause CD Projekt Red zeigte Nvidia auf der diesjährigen Pax Prime eine Tech-Demo und demonstrierte wo die Zukunft grafiktechnisch hinführen könnte.

Mehr als nur einen aktuellen Rechner sollten zukünftige Spieler des Action-Rollenspiels The Witcher 3: Wild Hunt ihr Eigen nennen. In Sachen Hardwarehunger wird der Open-World-Titel aus dem Hause CD Projekt Red  wohl den einen oder anderen PC an seine Grenzen führen. Auf der diesjährigen Pax Prime demonstrierte Nvidia mittels einer Tech-Demo-Präsentation wie hoch dieser Hardwarehunger ausfallen könnte. Innerhalb dieser Präsentation wollte Nvidia die Darstellungsfähigkeit seiner neuen Tech-Engine anhand eines Wolfes aus dem Rollenspiel demonstrieren. Bei einer geringen Auflösung von nur 1024 x 768 Pixeln wurde zunächst das Fell des Tieres ohne zusätzliche Berechnung dargestellt. Als Grafikkarte werkelte im Hintergrund eine Geforce Titan, die von der geringen Auflösung zunächst alles andere als in ihre Schranken gewiesen wurde und ohne Fur Tech 410 Bilder die Sekunde erreichte.

Bei zusätzlicher Berechnung des Fells sank die Bildanzahl pro Sekunde auf 140 FPS (frames per second). Allerdings wirkte die Bewegung wie auch das Fell des Tieres deutlich realistischer als noch zuvor. Bei der Darstellung eines zweiten Wolfes, wurde klar weshalb sich Nvidia für die geringe Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten entschieden hatte. Sank die Anzahl der Bilder pro Sekunde doch auf  'nur' noch flüssige 65 Bilder die Sekunde. Ob sich diese Technik tatsächlich auch im fertigen Spiel wiederfinden wird, ist fraglich angesichts des hohen Hardwarehungers. Vielleicht kann Nvidia in diesem Punkt aber auch noch Optimierungsarbeit durchführen. Einen interessanten Einblick, was in der Zukunft grafiktechnisch womöglich sein wird, lieferte Nvidias Tech-Demo aber in jedem Fall.

The Witcher 3: Wild Hunt als letzter Teil der Trilogie:

The Witcher 3: Wild Hunt soll im Frühjahr 2014 für PC sowie die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Als dritter Teil der Serie wird Wild Hunt die Trilogie rund um den Hexer Geralt von Riva beenden und den Spieler erstmalig in eine offene Spielwelt versetzen, die per Pferd in circa 40 Minuten durchritten werden kann. Ebenso ist es dem polnischen Entwickler CD Projekt Red wichtig, dass der Spieler sämtliche Freiheiten geboten bekommt und selber entscheiden kann, was er als nächstes tun möchte. Ob das Mega-Projekt zu ambitioniert ist oder uns Anfang 2014 tatsächlich ein Action-Rollenspiel erwarten wird, das sogar einem Skyrim Konkurrenz machen könnte, erfahrt ihr in unserer Preview zu The Witcher 3: Wild Hunt.

Der eine oder andere Spieler wird wohl oder übel seinen Rechner aufrüsten müssen, um The Witcher 3: Wild Hunt ruckelfrei genießen zu können.

KOMMENTARE

News & Videos zu The Witcher 3

The Witcher 3 The Witcher 3 - „Enhanced Edition“ überarbeitet Kampfsystem komplett The Witcher 3 The Witcher 3 - Mod macht aus Geralt einen jungen Mann The Witcher 3 The Witcher 3 - Andrzej Sapkowski kündigt neuen Witcher-Roman an - vielleicht mit Geralt The Witcher 3 The Witcher 3 - Patch mit HDR-Unterstützung für PS4 veröffentlicht The Witcher 3 The Witcher 3 - Wenn Geralt auf Chuck Norris trifft The Witcher 3 The Witcher 3 - Erste Szenen des offiziellen Witcher-Musicals Detroit: Become Human Detroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt und neues Video veröffentlicht YouTube YouTube - VideoDays 2018 in Berlin und Köln fallen aus
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Neuer Teil wird über Koop-Modus verfügen