Von Wladislav Sidorov | News vom 07.09.2017 - 16:21 Uhr - Kommentieren
The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot

Das polnische Studio CD Projekt RED hat seine Geschäftsergebnisse für das erste Halbjahr 2017 bekannt gegeben. Der Entwickler ist derzeit überaus profitabel.

CD Projekt RED, das Studio hinter The Witcher 3: Wild Hunt, hat seine Geschäftsergebnisse für das erste Halbjahr 2017 bekannt gegeben. Trotz fehlender Neuveröffentlichungen ist der Entwickler aktuell überaus profitabel.

Innerhalb der ersten sechs Monate konnte ein Profit von umgerechnet 33 Millionen US-Dollar erzielt werden. Die Erwartungen wurden somit um 21,5 Prozent übertroffen.

Starke Zahlen für CD Projekt

Der Online-Store GOG ist für 3,5 Millionen US-Dollar Profit verantwortlich und steuert somit 10 Prozent des Gesamtergebnisses bei. Momentan verfüge man über 200 Millionen US-Dollar Vermögen, zuletzt schüttetete das Unternehmen 28 Millionen US-Dollar Dividende an seine Anteilseigner aus.

Für den Großteil der Einnahmen ist die Witcher-Serie verantwortlich, die sich weiterhin blendend verkauft. Auch das Kartenspiel Gwent kann aktuell überzeugen. CD Projekt RED ist nach Bekanntgabe seiner aktuellen Geschäftszahlen 2,2 Milliarden US-Dollar wert. 

The Witcher 3 und CD Projekt RED melden Verkaufszahlen

Seitenauswahl

Infos zu The Witcher 3: Wild Hunt

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu The Witcher 3: Wild Hunt
The Witcher 3: Wild Hunt - Soundtrack bald auf Vinyl erhältlich CD Projekt RED hat bekannt gegeben, dass der Original-Soundtrack des erfolgreichen Rollenspiels The Witcher 3: Wild Hunt in Kürze auf einem Vinyl-Doppelalbum erscheinen soll. Für die ...
Artikel zu The Witcher 3: Wild Hunt
The Witcher 3: Wild Hunt - Verkäufe immer noch grandios CD Projekt RED ist mit den Verkaufszahlen von The Witcher 3: Wild Hunt auch heute noch zufrieden. Zwei Jahre nach Release soll das Interesse an dem Rollenspiel weiterhin gigantisch sein. ...