PLAYNATION NEWS WildStar

WildStar - Mit neuem UI ins Gefecht

Von Michael Schirrmacher - News vom 27.02.2014, 10:15 Uhr
WildStar Screenshot

In einem neuen Beitrag auf der offiziellen Website des SciFi-MMORPGs WildStar schreibt Carbine über den aktuellen Status des User Interfaces. Ziel soll es sein, das Kampfgeschehen übersichtlicher zu gestalten und störende Elemente umzuverteilen.

Die Benutzeroberfläche in WildStar hat sich unter den Beta-Testern nicht sonderlich großer Beliebtheit erfreut. Zu unübersichtlich war die Anordnung der "Pyramiden"-Struktur und häufig war das Kampfgeschehen von störenden Navigationselementen überdeckt. Rob Martin, neuer Senior-UI-Designer des Entwicklers Carbine hat sich dem Spieler-Feedback angenommen und präsentiert in seinem Artikel auf der offiziellen Seite des MMORPGs die daraus entstandenen Veränderungen.

Der Techpionier ist für die amerikanische Spieleschmiede das schlimmste Szenario und diente als Prototyp für die abgewandelte Benutzeroberfläche. Die DPS-Klasse verfügt über zwei Aktionsleisten, die übereinander gelegt werden. Darüber befinden sich die Gesundheitsanzeige und die Begleiteraktionen der Bots, daher auch die Bezeichnung "Pyramiden"-Struktur. Das hat dazu geführt, dass Spieler bei Kämpfen weit herauszoomen mussten, um die Übersicht über das Kampfgeschehen zu behalten. Weiterer Kritikpunkt der Beta-Tester war, dass die Gegneranzeige zu weit oben am Bildschirmrand positioniert ist. So muss man immer den Blick vom Gefecht abwenden, um ein Auge auf wichtige Gegnerinformationen werfen zu können.

Die Änderungen, die Rob Martin und sein UI-Team, vorgenommen haben, können sich sehen lassen. Alle Elemente der Aktionsleisten wurden umverteilt und über dem unteren Bildschirmrand positioniert (siehe Screenshots weiter unten). Die Spieler- und Gegneranzeige befinden sich nur ein kleines Stück darüber. Somit ragt die neue Benutzeroberfläche nicht mehr in den Spielbereich rein. Wem das User Interface nicht zusagt, kann auch Eigeninitiative ergreifen und die einzelnen Elemente nach Gutdünken verschieben. Zudem lassen sich einzelne HUD-Anzeigen abschalten, um so für zusätzlichen Sichtraum zu sorgen. Der Techpionier freut sich zudem auf eine exklusive Neuerung. Die Bots der Klasse werden nun als freundliche Kumpanen in der Gruppenliste aufgeführt, was ein einfacheres Handling in Kampfsituationen ermöglicht.

Hinzu kommen neue Elemente, die das aktuelle User Interface bereichern sollen. Mit von der Partie sind eine Uhr zur Zeitanzeige, die als kleines Addon von einem fleißigen Spieler entwickelt wurde. Coole Sache, wie wir finden und zeigt eindrücklich das Engagement der Community, gemeinsam mit dem Entwicklern an WildStar zu werkeln. Außerdem arbeitet das UI-Team an der Pfad-EP-Leiste, die zukünftig umgewandelt werden kann in Ansehens- oder Berufsfortschritt-Leiste. Die Spieler sollen so flexibel in der Wahl sein, welchen Fortschritt sie auf dem Bildschirm angezeigt haben möchten. Martin gewährt zudem einen kleinen Einblick in die weiteren Arbeiten. So entwickelt man derzeit auch Updates für die Berufe, den Rohstoffhandel und die Unterkünfte.

Wie gefällt euch die neue Benutzeroberfläche von WildStar?

KOMMENTARE

News & Videos zu WildStar

WildStar WildStar - Neue Klassen-Rassen-Kombinationen in den Startlöchern WildStar WildStar - Update "Die Kammer des Archonten" bringt neue Funktionen WildStar WildStar - Auf nach Arkterra: AddOn-Highlights und Test-Server-Release WildStar WildStar - Große Updates mit viel Content finden ihren Weg ins Spiel WildStar WildStar - Protospiele-Initiative WildStar WildStar - Gameplay-Trailer zum PvP-Update: 'Sabotage' Game of Thrones Game of Thrones - Das Team habe bisher Meisterleistungen vollbracht Fallout 4 Fallout 4 - Spielt das Rollenspiel am Wochenende kostenlos auf der Xbox One
News zu Games

LESE JETZTGames - Neuerscheinungen im Mai