PLAYNATION NEWS Wii U

Wii U - Take Two noch skeptisch

Von Marvin Nick - News vom 18.06.2012, 18:34 Uhr

Mit der Konsole Wii U von Nintendo soll sich einiges ändern. So will das japanische Unternehmen in Zukunft nicht nur Casual-Gamer, sondern auch Core-Gamer ansprechen. Das Entwicklerstudio Take-Two steht diesem Vorhaben noch skeptisch gegenüber, wie das Gamasutra-Magazin jetzt berichtet.

So habe der CEO des Unternehmens, Strauss Zelnick, in einem Interview die Befürchtung geäußert, dass die neue Konsole unter Umständen eine zu kleine Zielgruppe ansprechen könnte. Deshalb wird man seitens Take-Two auch erstmal von der Veröffentlichung solcher Core-Games, wie beispielsweise GTA 5 absehen und das Glück in Sport- und Casual-Spielen suchen. Dennoch betont er auch, dass die Veröffentlichung einer neuen Konsole eine gute Chance wäre, sich auf dem hart umkämpften Markt zu beweisen.

Außerdem deutete Strauss Zelnick in dem Interview an, dass bei Take-Two neue Marken in der Entwicklung sein könnten. So sagte er,  dass es trotz einiger wirtschaftlicher Herausforderungen ein optimaler Zeitpunkt ist, um neue Marken zu erschaffen. Was genau er mit dieser kryptischen Aussage ausdrücken will ist nicht bekannt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Wii U

Wii U Wii U - Produktion wird für immer eingestellt Wii U Wii U - Gerücht: Nintendo stellt Produktion zum Jahresende ein Wii U Wii U - Star Fox 64 erscheint für die Virtual Console Wii U Wii U - In Japan wieder ausverkauft Wii U Wii U - Spiele, Spiele und noch mehr Spiele Wii U Wii U - Virtual Console: Spiele für den Monat April Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt Detroit: Become Human Detroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt und neues Video veröffentlicht
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018