Wii U Screenshot

Wii U: In Japan ausverkauft

09.02.2016 - 12:46

Ja, richtig gelesen. Die Nintendo Wii U ist in Japan vollkommen ausverkauft. Selbst auf Amazon kann die Konsole nicht mehr bestellt werden.

Teilen Tweet Kommentieren

Obwohl die Nintendo Wii U vor einigen Jahren erschienen ist, gibt es selbst heute noch Lieferengpässe der Konsole. Zurzeit hat es Japan erwischt und die Wii U ist dort überall vergriffen. Nur noch wenige Läden verkaufen die Konsole, doch lange hält das nicht mehr.

Auf Amazon gibt es die Wii U auch nicht mehr zu kaufen, außer man ist bereit, dass doppelte zu bezahlen. Doch wieso auf einmal? Grund dafür sind die aktuellen Spiele der Konsole plus der bevorstehende Release von The Legend of Zelda: Twilight Princess HD. Splatoon und der Mario Maker verkaufen sich dort noch immer extrem gut, was für die Lieferengpässe spricht.

Bis sich die Lage beruhigt, wird es noch ein wenig dauern: Erst Ende Februar/ Anfang März gibt es neue Lieferungen.

Geschrieben von Sascha ScheußDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Wii U: Gerücht: Nintendo stellt Produktion zum Jahresende ein

Zum Jahresende könnte der Tod der Wii U eingeläutet werden, wie das japanische Börsenmagazin The Nikkei berichtet. Einem aktuellen Report zufolge plant Nintendo die Einstellung der ...

Wii U: Star Fox 64 erscheint für die Virtual Console

Fox McCloud lädt zum fröhlichen Kampf gegen das Böse ein: Star Fox 64 erscheint noch diese Woche für die Virtual Console der Nintendo Wii U.

Wii U: In Japan wieder ausverkauft

Die Nintendo Wii U ist nicht besonders erfolgreich? In Japan ist die Konsole nun erneut in allen Läden komplett ausverkauft. Ein Hinweis auf die NX?
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps