Weekly Screenshot

Weekly: Titanfall 2 ohne Season Pass, große PK zur Nintendo Switch und mehr

30.10.2016 - 11:53

Die letzte Oktoberwoche im Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu - Grund genug auf die wichtigsten Meldungen der vergangenen Woche zurückzublicken. Wie gewohnt fassen wir innerhalb unserer Weekly-Rubrik die interessantesten News zusammen. Perfekt, falls ihr nicht täglich PlayNation.de besucht habt.

Teilen Tweet Kommentieren

Am morgigen Montag ist Halloween und wie in jedem Jahr bietet die Spielevertriebsplattform Steam zahlreiche Titel zu einem besonders günstigen Preis an. Noch bis zum 01. November 2016 habt ihr demnach Zeit den Online-Shop zu besuchen und einen der vielen reduzierten Spiele zu erwerben. Zur Auswahl stehen unter anderem der erste Teil von Outlast, der aktuell bereits für nur 4,99 Euro zu haben ist. Für andere Horrorspiele zahlt ihr ebenfalls einen übersichtlichen Preis, so dürft ihr SOMA für 11,19 Euro und Dead by Daylight für 13,99 Euro erwerben.

Mittlerweile ist es bei vielen Entwickler und Publishern üblich, dass zu dem eigentlichen Spiel zahlreiche kostenpflichtige DLCs erscheinen, die innerhalb eines Season Pass gebündelt erworben werden können. Auch zu Titanfall 2 soll es nach dem offiziellen Release zahlreiche DLCs geben. Allerdings gaben die Verantwortlichen nun bekannt, dass diese von allen Spielern völlig kostenlos heruntergeladen werden dürfen. So soll die Community nicht unnötig in mehrere Gruppen aufgeteilt werden.

Die Nintendo Switch konnte bei ihrer Ankündigung vor allem bei Fans der Nintendo-Spiele überzeugen. Doch bis zum offiziellen Launch müssen sich nun alle noch ein wenig gedulden, denn der Release ist erst im kommenden Jahr geplant. Dafür hat Nintendo nun eine große Pressekonferenz angekündigt, die am 13. Januar 2017 abgehalten werden soll. Innerhalb der PK soll die Nintendo Switch vorgestellt werden - unter anderem wird dort der Release-Termin sowie der Preis der Konsole verraten. Unter Umständen spricht Nintendo dann auch ausführlich über die Hardware.

Die Resident Evil-Serie ist bisher nicht durch ihren geringen Gewaltgrad aufgefallen - ganz im Gegenteil. Doch für Resident Evil 7, das Anfang 2017 erscheinen wird, können wir bereits jetzt Entwarnung geben. Obwohl der Titel sicherlich alles andere als gewaltfrei auf den Markt kommen wird, darf das Spiel in Deutschland völlig ungeschnitten ab 18 Jahren erworben werden. Die deutsche Fassung entspricht inhaltlich demnach der internationalen Version.

Die wichtigsten Meldungen der Woche im Weekly-Rückblick auf PlayNation.de.

Geschrieben von Dustin HasbergDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Weekly: Battlefield 1 mit Hardcore-Modus, Collector's Edition zu Resident Evil 7 und mehr

Innerhalb der Weekly-News präsentieren wir euch die wichtigsten Meldungen der vergangenen sieben Tage. Unter anderem hat der Multiplayer-Modus von Battlefield 1 den von Spielern heiß ...

Weekly: Silence-Demo, neue Videos zu Resident Evil 7 und mehr

In den Herbst- und Wintermonaten erscheinen für gewöhnlich besonders viele neue Titel für die verschiedenen Plattformen. Demnach gibt es auch besonders viele Meldungen, über die es sich zu ...

Weekly: Titanfall 2 ohne Season Pass, große PK zur Nintendo Switch und mehr

Die letzte Oktoberwoche im Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu - Grund genug auf die wichtigsten Meldungen der vergangenen Woche zurückzublicken. Wie gewohnt fassen wir innerhalb unserer ...
Noch mehr News anzeigen

Tipps