PLAYNATION NEWS Weekly

Weekly - The Forest im Koop, AC: Unity ruckelt und vieles mehr

Von Dustin Hasberg - News vom 16.11.2014, 12:42 Uhr
Weekly Screenshot

Eine spannende Woche gefüllt mit zahlreichen Veröffentlichungen und Ankündigungen geht zu Ende. Ihr habt etwas verpasst? Kein Problem! Wir fassen für euch wie gewohnt die Highlights der vergangenen sieben Tage zusammen.

Kritik an Assassin's Creed: Unity

Vor allem für Fans der Assassin's Creed-Serie dürfte die vergangene Woche interessant gewesen sein, immerhin erschienen mit Assassin's Creed: Unity und Assassin's Creed: Rogue gleich zwei Ableger der beliebten Action-Adventure-Serie. Während der Release von Rogue recht unspektakulär verlief dürfte Ubisoft mit der Veröffentlichung von Unity alles andere als zufrieden gewesen sein. Zahlreiche Spieler und Gaming-Magazine kritisierten die starken Performance-Einbrüche auf allen Plattformen sowie eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an Fehlern. Dies wirkte sich negativ auf die Verkaufszahlen des Assassinen-Titels aus sowie auf den Aktienkurs von Ubisoft, der zwischenzeitlich um zehn Prozent gesunken ist.

The Forest erhält Koop-Modus

Spieler des Indie-Titels The Forest durften sich hingegen über ein positive Überraschung freuen, denn Entwickler Endnight Games hat recht überraschend eine frühe Version des Koop-Modus für bis zu zwei Spieler veröffentlicht. Dieser läuft aktuell zwar noch nicht fehlerfrei, wir hatten während eines kleinen Tests allerdings bereits eine Menge Spaß.

GTA 5 für PS4 und Xbox One im Launch-Trailer

Nur noch zwei Tage warten, dann erscheint Rockstars Open-World-Blockbuster GTA 5 für PlayStation 4 und Xbox One! Ein schicker Launch-Trailer präsentiert euch die Neuerungen, denn die überarbeitete Version bringt einige neue Features mit sich. Besonders erwähnenswert ist die Ansicht aus der Ego-Perspektive, die sich jederzeit ein- bzw. ausschalten lässt. Außerdem erwarten euch neue Inhalte, wie etwa Fahrzeuge und Mini-Missionen.

Konkrete Infos zum Game of Thrones-Adventure

Lange hat sich Entwickler Telltale Games bezüglich des Game of Thrones-Adventure bedeckt gehalten, nun gab es eine regelrechte Informationsflut. Das Adventure beginnt zeitlich mit dem Ende der dritten Staffel der TV-Serie und endet kurz vor dem Beginn von Staffel fünf. Der Spieler steuert im Laufe des Spiels fünf verschiedene Charaktere, die entweder dem Haus Forrester angehören oder diesem dienen. Dabei dürft ihr bekannte Schauplätze wie etwa King's Landing (Königsmund) oder die Mauer erkunden, doch auch weniger bekannte Orte wie Ironrath, die Heimat der Forrester-Familie, werdet ihr zu Gesicht bekommen. Der Release der ersten Episode soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Just Cause 3 offiziell angekündigt

In den vergangenen Monaten tauchten immer wieder Hinweise auf, nach denen Entwickler Avalanche Studios an dem Open-World-Titel Just Cause 3 arbeiten. Nun erfolgte tatsächlich die offizielle Ankündigung! Ersten Informationen nach wird Just Cause 3 über keinen Multiplayer-Modus verfügen und 2015 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Die Kollegen von GameInformer widmen Just Cause 3 die Titel-Story ihrer Dezemberausgabe.

Wir haben für euch die wichtigsten Gaming-News der vergangenen Woche zusammengefasst.

KOMMENTARE

News & Videos zu Weekly

Weekly Weekly - Das waren die Top-News der vergangenen Woche Weekly Weekly - Das waren die Top-News der vergangenen Woche Weekly Weekly - Battlefield 1 mit Hardcore-Modus, Collector's Edition zu Resident Evil 7 und mehr Weekly Weekly - Silence-Demo, neue Videos zu Resident Evil 7 und mehr Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt