PLAYNATION NEWS Watch Dogs

Watch Dogs - Weitere Animationen und Effekte in Dateien gefunden

Von Dustin Martin - News vom 17.06.2014, 11:38 Uhr
Watch Dogs Screenshot

Vor kurzem wurde bekannt, dass Watch_Dogs noch immer die Grafik von der E3 2012 innehat, die man sich auf dem PC so sehr gewünscht hatte. Mit einer Mod kann man unter anderem die ursprünglichen Effekte zurückholen. In der Zwischenzeit fand man nun sogar noch weitere Dateien, die aus der E3-Fassung stammen – beispielsweise ungenutzte Animationen.

Watch_Dogs auf dem PC sieht im Vergleich mit den Versionen für die PlayStation 4 und Xbox One nicht sonderlich besser aus, nur an einigen Kleinigkeiten kann man ein schöneres Aussehen ausmachen. Enttäuscht waren die Spieler, als sie die verminderte Grafik auf dem PC sahen – es lägen Welten zwischen diesem und dem Gezeigten auf der E3 2012.

Über ein Monat nach Veröffentlichung von Watch_Dogs fanden Modder in den installierten Dateien des Spiels Codezeilen, die mit „E3“ gekennzeichnet waren, jedoch im Open-World-Titel keinerlei Verwendungen fanden. Ubisoft vergaß ganz offensichtlich, diese Effekte und Animationen aus dem fertigen Spiel zu entfernen.

Animationen ohne Verwendung: Mangelte es Ubisoft an Zeit und Geld?

Innerhalb kürzester Zeit fanden sich Hobby-Entwickler zusammen und durchstöberten den Installationsordner von Watch_Dogs. Unter anderem sollen sie dort auch Kommentare wie „This is PC only, who cares“, zu Deutsch „Das ist PC-exklusiv, wen interessiert’s“ gefunden haben, berichten Medienberichte im Bezug auf das Gaming-Forum „NeoGAF“, das die Funde an die Öffentlichkeit trug.

Andere Modder fanden nicht nur die bereits bekannten „Bloom“-Effekte oder die zusätzlichen Grafik-Einstellungen für die Stufen „hoch“ und „ultra“, sondern auch ganze Animationen für die Figuren im Spiel, die ungenutzt bleiben. Die Forum-Nutzer spekulieren, ob es den Machern letztendlich nicht einfach an Zeit und Geld gemangelt habe, um das Spiel samt diesen Effekten und Animationen fehlerfrei in den Handel zu bringen.

Die Reaktionen aus dem Netz zum Fund in Watch_Dogs

In den sozialen Netzwerken fand das Thema einiges an Aufmerksamkeit, die Spieler waren überrascht und verwundert, warum diese Dateien in Watch_Dogs ungenutzt bleiben – doch vor allem waren sie nochmals enttäuscht von den Entwicklern aus Montreal. „Watch Dogs ist ein Spiel über das Hacken. Du musst hacken, damit es besser aussieht“, schrieb der australische Videospiel-Journalist Daniel Vuckovic auf Twitter.

Der kanadische YouTuber Patrick Boivin kommentierte das Thema ebenfalls mit gewohnter Ironie: „Ich frage mich, was schwieriger ist, die Umsetzung von weiblichen Animationen oder das Sperren von Funktionen in der PC-Version von Watch_Dogs?“

Wer sich einige Impressionen über Watch_Dogs machen möchte, kann sich das Video unseres Redakteurs Dennis hier anschauen. Von Ubisoft bleibt eine offizielle Stellungnahme noch immer aus, die Fangemeinde wartet auf eine Erklärung die über das bekannte „Wir kommentieren keine Gerüchte“ hinausgeht.

So sieht die Grafik in Watch_Dogs mit den HD-Effekten aus

KOMMENTARE

News & Videos zu Watch Dogs

Watch Dogs Watch Dogs - Gratis Uplay-Key für PC-Version Watch Dogs Watch Dogs - Ubisoft gibt indirekt zu, dass Konsolen zum Grafik-Downgrade führten Watch Dogs Watch Dogs - Man muss bei möglichen Nachfolger kreative Risiken in Kauf nehmen Watch Dogs Watch Dogs - Open-World-Titel ist laut Ubisoft "nicht perfekt" Watch Dogs Watch Dogs - Trailer zum neuen Bad Blood-DLC Watch Dogs Watch Dogs - Grand Theft Watch Dogs (Watch Dogs Trailer remake on GTA) Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Remake könnte das bestaussehende Spiel der Reihe werden
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - "Wir haben große Hoffnungen"