PLAYNATION NEWS Watch Dogs

Watch Dogs - Ubisoft erklärt Gründe für Verschiebung

Von Dustin Hasberg - News vom 17.12.2013, 15:26 Uhr
Watch Dogs Screenshot

Ubisoft erklärt im Detail, weshalb Watch Dogs erst im kommenden Jahren erscheinen wird. Unter anderem möchte man Rockstars Open-World-Titel GTA 5 das Wasser reichen.

Watch Dogs sollte ursprünglich im November für die gängigen Plattformen sowie für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Allerdings hat Ubisoft den Release-Termin im Oktober aus Qualitätsgründen überraschend verschoben. Nun hat sich Laurent Detoc, seines Zeichens Nordamerika-Chef von Ubisoft, noch einmal zu diesem Thema geäußert.

So ist sich Detoc sicher, dass Watch Dogs das höchstbewertete Next-Gen-Spiel gewesen wäre, hätte man den Veröffentlichungstermin nicht verschoben. So sei das Gesamtpaket vorhanden, allerdings strebt Ubisoft bei Watch Dogs nach etwas Höherem.

Außerdem würde man einen Titel nicht verschieben, wenn man nicht absolut davon überzeugt wäre, dass dies der Qualität zugute kommen würde. Wann Watch Dogs nun konkret erscheinen soll ist bisher nicht bekannt. Wir halten euch diesbezüglich aber auf dem Laufenden.

Ubisoft erklärt, weshalb der Open-World-Titel Watch Dogs auf 2014 verschoben worden ist.

KOMMENTARE

News & Videos zu Watch Dogs

Watch Dogs Watch Dogs - Gratis Uplay-Key für PC-Version Watch Dogs Watch Dogs - Ubisoft gibt indirekt zu, dass Konsolen zum Grafik-Downgrade führten Watch Dogs Watch Dogs - Man muss bei möglichen Nachfolger kreative Risiken in Kauf nehmen Watch Dogs Watch Dogs - Open-World-Titel ist laut Ubisoft "nicht perfekt" Watch Dogs Watch Dogs - Trailer zum neuen Bad Blood-DLC Watch Dogs Watch Dogs - Grand Theft Watch Dogs (Watch Dogs Trailer remake on GTA) Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt Detroit: Become Human Detroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt und neues Video veröffentlicht
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018