PLAYNATION NEWS Warhammer Online

Warhammer Online - Produktseite geht online

Von Redaktion - News vom 30.06.2005, 00:00 Uhr

Das sich Mythic Entertainment während der E3 die Rechte für Warhammer Online gesichert hat, ist den meisten MMORPG-Zockern sicherlich nicht entgangen. Noch vor mehreren Monaten wurde die Produktion eingestellt, weil der ehemalige Entwickler Climax die Finanzvorgaben von Games Workshop nicht einhalten konnte. Mythic Entertainment (Dark Age of Camelot) will das Projekt jetzt von Grund auf neu entwerfen. Knapp sechs Wochen nach der Ankündigung folgt der erste Schritt - die Produktseite zum neusten Warhammer-Titel geht online.  Viele Inhalte gibt es bislang noch nicht. Fans des Fantasy-MMORPGs finden ein paar häufig gestellte Fragen sowie die Möglichkeit zur Newsletter-Registrierung. Angehende Krieger können ihre Klingen übrigens für das Jahr 2007 schärfen. Vorausgesetzt das Spiel wird nicht wieder eingestellt.

"Ich war immer ein großer Fan von Games Workshop und Warhammer und bin davon hingerissen, dass wir nun in der Lage sind, an einer der weltweit größten Fantasy-Marken zu arbeiten," sagte Mark Jacobs, CEO und Präsident von Mythic Entertainment. "Unser Ziel für das erste von, wie wir hoffen, vielen auf Warhammer basierenden Spielen, ist die Erschaffung des besten PvP (RvR) MMORPGs aller Zeiten.


KOMMENTARE

News & Videos zu Warhammer Online

Warhammer Online Warhammer Online - Ab sofort kostenlos für alte Account-Besitzer Warhammer Online Warhammer Online - Das MMO schließt im Dezember Warhammer Online Warhammer Online - Chef-Entwickler räumt das Feld Warhammer Online Warhammer Online - Entwickler kündigt Ingame-Feier an Warhammer Online Warhammer Online - Gamesday UK 2010 Video Podcast Warhammer Online Warhammer Online - Video Podcast zum kommenden Live Event: Daemon Moon Rising Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Rechtsstreitigkeiten - Definitiv keine neuen Inhalte Xbox One Xbox One - Neues Xbox One-Set für Puppen veröffentlicht
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Soll auf aktuellen Konsolen überzeugen