PLAYNATION NEWS Warhammer Online

Warhammer Online - Häufig gestellte Fragen zu Karrieren und Hauptstädten

Von Redaktion - News vom 15.07.2008, 12:51 Uhr

Die Jungs von Mythic Entertainment haben kürzlich nicht nur ihren Namen verändert, sondern auch diverse Features gestrichen, die es bis zum Release von Warhammer Online im Herbst 2008 nicht in Spiel schaffen werden. Um Gerüchten vorzubeugen, haben die Macher nun einige häufig gestellte Fragen zu den Karrieren und Hauptstädten beantwortet. Ferner hat sich Mark Jacobs in einem Interview mit Tentonhammer.com dem Thema gewidmet.

So wurden vier der 24 Klassen gestrichten, da es angeblich Probleme mit der Balance gab. Auch zu den Hauptstädten äußern sich die Macher: Demnach hat man sich hier wesentlich mehr vorgenommen, als zuvor angekündigt. In Städten könnt ihr nun verschiedene Arten von Quests lösen, Gildentavernen besuchen und mehr. Natürlich dürfen die Belagerungsschlachten auch nicht fehlen.

Dass zwei Drittel der Inhalte wegfallen, stimmt also nicht ganz, da die Städte mehr Content bieten, als zuvor geplant. Wann die anderen Hauptstädte in Spiel kommen sollen, wird jedoch nicht gesagt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Warhammer Online

Warhammer Online Warhammer Online - Ab sofort kostenlos für alte Account-Besitzer Warhammer Online Warhammer Online - Das MMO schließt im Dezember Warhammer Online Warhammer Online - Chef-Entwickler räumt das Feld Warhammer Online Warhammer Online - Entwickler kündigt Ingame-Feier an Warhammer Online Warhammer Online - Gamesday UK 2010 Video Podcast Warhammer Online Warhammer Online - Video Podcast zum kommenden Live Event: Daemon Moon Rising MediaMarkt MediaMarkt - Mega-Deals zur WM: 5 kaufen, 4 zahlen! Games Games - Diese Games erscheinen nächste Woche!
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Aus diesem Grund setzen die Entwickler auf Nacktheit