Vine Screenshot

Vine: PornHub will Vine übernehmen: "6 Sekunden sind mehr als genug"

28.10.2016 - 15:47

Das Erotik-Portal PornHub hat eine Übernahme des sozialen Netzwerks Vine vorgeschlagen. Sechs Sekunden seien bei der üblichen Länge von Vine-Videos mehr als genug, erklärte das Unternehmen.

Teilen Tweet Kommentieren

Nach nur vier Jahren wird beim sozialen Netzwerk Vine der Stecker gezogen. Eigentümer Twitter kann sich den Betrieb des Portals aufgrund laufender Verluste nicht länger leisten und hat nach erfolgloser Suche nach einem Investor die Einstellung bekannt gegeben.

Mehr dazu: Vine wird eingestellt

Jetzt zeigt ausgerechnet das für Erwachseneninhalte bekannte Portal Pornhub Interesse an eine Übernahme von Vine. Pornhub-VP Corey Price erklärte in einem Brief an Twitter-CEO Jack Dorsey die Gründe für das Interesse an Vine.

„Wir würden Vine-Schätze wie 'Damn Daniel', 'Awkward Puppets' und viele weitere retten. Außerdem würden wir Vine zu seiner NSFW-Glorie zurückbringen. Porno-Videos mit einer Länge von sechs Sekunden sind mehr als genug für die meisten Menschen, um Spaß zu haben.“

Nunja.

via: CNET
Geschrieben von Wladislav SidorovDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Vine: PornHub will Vine übernehmen: "6 Sekunden sind mehr als genug"

Das Erotik-Portal PornHub hat eine Übernahme des sozialen Netzwerks Vine vorgeschlagen. Sechs Sekunden seien bei der üblichen Länge von Vine-Videos mehr als genug, erklärte das Unternehmen.

Vine: App wird eingestellt

Das soziale Netzwerk Twitter leidet schon seit Ewigkeiten unter anhaltenden Verlusten. Nun wird die Smartphone-App Vine für Android und iPhone als Sparmaßnahme eingestellt.
Noch mehr News anzeigen

Tipps