Vine Screenshot

Vine: App wird eingestellt

27.10.2016 - 19:52

Das soziale Netzwerk Twitter leidet schon seit Ewigkeiten unter anhaltenden Verlusten. Nun wird die Smartphone-App Vine für Android und iPhone als Sparmaßnahme eingestellt.

Teilen Tweet Kommentieren

Twitter hat bekannt gegeben, dass das soziale Netzwerk Vine eingestellt wird. Vine ist eine Smartphone-App für Android und iPhone, mit der bis zu sechs Sekunden lange Videos erstellt werden konnten, die anschließend in Endlosschleife liefen.

Vine zeichnete sich vor allem durch die Kürze der Videos aus, die vor allem von Comedians genutzt wurde. Mehrere inzwischen bekannte Comedians sind durch ihre kurzen Vine-Videos an Popularität gelangt. Vine soll in den kommenden Monaten geschlossen werden, bis dahin habt ihr noch vollen Zugriff auf euren Account und könnt die Videos sichern.

Umfrage: Welche sozialen Netzwerke nutzt ihr?

Vine wird eingestellt

Seit seiner Gründung ist Twitter ein laufender Verlustbringer. Obwohl man die Verluste im letzten Quartal auf 'nur noch' 103 Millionen Euro senken konnte, mussten Sparmaßnahmen eingelegt werden. Jeder zehnte Mitarbeiter muss bei Twitter gehen, Angebote wie Vine werden eingestellt.

Vine wurde im Juni 2012 von Dom Hofmann und Rus Yusupov gegründet und nur vier Monate später von Twitter übernommen. Yuyupov zeigte sich auf Twitter frustriert über die Nachricht: "Verkauft niemals euer Unternehmen", schrieb er.

Geschrieben von Wladislav SidorovDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Vine: PornHub will Vine übernehmen: "6 Sekunden sind mehr als genug"

Das Erotik-Portal PornHub hat eine Übernahme des sozialen Netzwerks Vine vorgeschlagen. Sechs Sekunden seien bei der üblichen Länge von Vine-Videos mehr als genug, erklärte das Unternehmen.

Vine: App wird eingestellt

Das soziale Netzwerk Twitter leidet schon seit Ewigkeiten unter anhaltenden Verlusten. Nun wird die Smartphone-App Vine für Android und iPhone als Sparmaßnahme eingestellt.
Noch mehr News anzeigen

Tipps